Zauber-Töne zur Vorweihnacht

Traditionelle deutsche Weihnachtslieder, amerikanische Klassiker und moderne Filmsongs vereinen sich in dem etwas anderen Adventskonzert „Zaubertöne“ zu einem beschwingten Programm, ergänzt durch eine Zaubershow.

Ins Reich der Magie entführen am Sonntag, 27. November, 15 Uhr, Sängerin Silke Müller, Pianist Marius Wiesen und Magier Harry M., alias Harald Meiers, mit seiner charmanten Assistentin Sabine in der Kunststelle Wadern in der Oberstraße (ehemals Maldener). "Zauber-Töne - Magie trifft Musik" hat das Quartett seine Weihnachtsshow, die in Zusammenarbeit mit der Stadt Wadern läuft, genannt. "Wir haben tief in allen Schubladen der Weihnachtsliteratur gekramt und möchten die Besucher durch die besinnlichste Zeit des Jahres mit traditionellen deutschen Weihnachtsliedern, amerikanischen Klassikern und modernen Filmsongs in Winterträume entführen: Gemeinsam auf's Christkind warten, den Tanz der ersten Schneeflocken am Fenster beobachten, durch den Winterwald spazieren und nach einer Schlittenfahrt im Lichterglanz der warmen Stube sinnbildlich den Tag ausklingen lassen. Willkommen im Reich der Magie , der Welt des Geheimnisvollen, wo Träume Realität werden", verrät Meiers über zwei Stunden mit Tricks, Illusionen, Klavier und Gesang.

Klassische Gesangsausbildung

Die gelernte Bürokauffrau Silke Müller begann ihre klassische Gesangsausbildung 1993 bei Marianne Paul in Lebach, sang in diversen Chören und hatte seitdem eine Vielzahl an solistischen Auftritten. Nach bestandener Aufnahmeprüfung an der "Stage School of Music Dance und Drama" in Hamburg absolvierte sie im Jahre 2000 dort eine Grundausbildung in Gesang, Tanz und Schauspiel. Neben Solokonzerten spielte Silke Müller im Mittelalter-Musical "Zaad van Satan " 2008 die Hauptrolle der Elisabeth de Grutere und war im Januar 2014 als eine der "3 Saarländer in New York" im SR zu sehen.

Der Student der Musikwissenschaft Marius Wiesen erhielt bereits im Alter von sieben Jahren Keyboardunterricht an einer privaten Musikschule. Einem Klavierunterricht bei verschiedenen Privatlehrern, folgte dann im Jahre 2014 eine Musikmentorenausbildung der Landesakademie des Saarlandes sowie Gesangs- und Bassunterricht. Mit 13 Jahren machte Marius bereits erste Banderfahrungen, denen Auftritte mit verschiedenen Bands folgten. Er ist Mitglied im Landes-Jugend-Chor Saar, im Vokalensemble Chorisma, Chorleiter des 50+ Rockchores Timeline und Klavier- und Keyboardlehrer an der "stage.musicschool" in Saarlouis und Saarbrücken.

Zauberei für Klein und Groß

Der Magier "Harry M" alias Harald Meiers hat sich schon immer für die Zauberei interessiert, betreibt diese jedoch intensiv seit einigen Jahren. Er hat zwischenzeitlich ein Showprogramm für Kinder und Erwachsene erarbeitet, das bei verschiedenen Veranstaltungen beim Publikum bereits bestens ankam. Bei der Show von "Harry M" stehen Spaß und Magie im Mittelpunkt. Unterstützt wird er dabei von seiner Assistentin Sabine.

Marius Wiesen.
Harry M. mit Assistentin Sabine. Fotos: Veranstalter.

Der Eintritt ist frei.

Mehr von Saarbrücker Zeitung