1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Wadern

Waderner Maad steigt erst wieder im nächsten Jahr

Wegen Corona : Veranstalter sagt Stadtfest Wadern ab

Waderner Maad findet in diesem Jahr nicht statt – Verschiebung keine Alternative.

Das Stadtfest „Waderner Maad“, ursprünglich geplant vom 12. bis 14. Juni 2020, wird aufgrund der derzeitigen Lage abgesagt. Wieder gefeiert werden soll vom 4. bis 6. Juni 2021, wie die Stadt Wadern mitteilt.

„Es war ein schwerer Schritt für den Verein für Heimatkunde Wadern als Festträger. Jedoch sehen wir es in Hinblick auf die rasante Entwicklung der Corona-Pandemie für unmöglich an, eine Großveranstaltung, wie es das Stadtfest ist, verantwortungsvoll durchzuführen“, erklären Vertreter des Festausschusses. Zuerst habe man noch versucht, das Stadtfest auf einen späteren Zeitpunkt im Jahr zu verschieben. Da die Stadt Wadern keine Sondergenehmigung habe erteilen können, sei dem Ausschuss nichts anderes übrig geblieben, als das Fest ganz abzusagen.

„Noch nie musste der Waderner Maad abgesagt werden“, schreibt der Festausschuss weiter. „Er überstand einige Unwetter, aber auch viele andere Hürden im Laufe der Jahre. Nicht zuletzt dank des Zusammenhaltes aller Beteiligten.“ In diesem Jahr wäre neben der gesundheitlichen Gefährdung und der behördlichen Grenzen aber auch die Finanzierung des Festes in Gefahr gewesen, sagen die Verantwortlichen. Denn das Programm finanziere sich nicht gewinnbringend, sondern kostenneutral durch Standgebühren und vor allem Sponsorengelder. Viele Unternehmen, Gastronomen und Geschäfte sind bereits seit Jahren treue Sponsoren des Stadtfestes und machen das Fest erst dadurch möglich. „Die Wirtschaftsunternehmen in der Stadt Wadern stehen jedoch durch die Corona-Pandemie größtenteils selbst vor finanziellen Sorgen, sind teilweise auf Zuschüsse der Landesregierung angewiesen. Diese Lage darf und wird vom Veranstalter nicht ausgeblendet“, betont der Ausschuss.

Auch Bürgermeister Jochen Kuttler unterstützt den Schritt des Heimatkundevereins. „Die Absage des Stadtfestes ist der einzig verantwortungsvolle Schritt. Wenn wir uns umschauen, sieht man, wie viele Veranstaltungen deutschlandweit zum Schutze der Gesundheit aller, aber vor allem der Risikogruppen, abgesagt werden.“ Die Stadt Wadern unterstütze das Stadtfest bereits seit Jahren. „Wir reden hier von einem Fest mit jahrelanger Tradition, fest verankert im Veranstaltungsprogramm der Stadt Wadern. Ich kann mir vorstellen, wie schwer eine solche Entscheidung fallen muss. Vor allem einem Festausschuss, der ehrenamtlich mit Leidenschaft dabei ist und das Fest seit Jahren gemeinsam stemmt. Daher werden wir auch nächstes Jahr das Stadtfestteam wieder in gewohntem Maße unterstützen“, sagt Kuttler.