Cuvées bereichern „Ebbes von hei“-Angebot

Perl · Nach Schinken, Wurst und Käse, Edelschnäpsen, Honig und Bier bietet die Regionalinitiative „Ebbes von hei“ nun auch besten saarländischen Wein mit an. Winzer Thomas Schmitt vom Perler Weingut Schmitt-Weber hat dafür eigens zwei außergewöhnliche Cuvées kreiert.

 Thomas Schmitt, Peter Klein und Achim Laub (von links) präsentieren die neuen Cuvées. Foto: Rolf Ruppenthal

Thomas Schmitt, Peter Klein und Achim Laub (von links) präsentieren die neuen Cuvées. Foto: Rolf Ruppenthal

Foto: Rolf Ruppenthal

Der Siegeszug von "Ebbes von hei" geht also weiter. Kein Wunder, vermittelt "Etwas von hier" Qualität aus der Region und damit auch ein Stück Heimat. Mittlerweile sind im Landkreis Merzig-Wadern 17 Gastronomiebetriebe und elf Erzeuger mit dabei und bekennen sich aus voller Überzeugung zu der 2011 ursprünglich im rheinland-pfälzischen Teil des Hochwaldes geschaffenen Regionalinitiative, die längst zu einem Qualitätssiegel geworden ist.

Die Initiative "Ebbes von hei" hat sich zum Ziel gesetzt, das Bewusstsein für regionale Produkte zu stärken und die Wertschöpfung in der Region zu halten. Über "Ebbes von hei" werden landwirtschaftliche Erzeugnisse und Dienstleistungen aus dem Hunsrück sowie aus dem nördlichen und westlichen Saarland gemeinsam vermarktet.

Das Saarland - seit zwei Jahren mit im Boot - stellt inzwischen rund 40 der insgesamt 100 Mitglieder, die vorwiegend in den Landkreisen Merzig-Wadern und Saarlouis beheimatet sind.

Peter Klein von der Saarschleifenland-Touristik und Achim Laub, Chef-Touristiker der Gemeinde Losheim am See, waren mit von der Partie, als Thomas Schmitt in Perl jetzt die ersten Flaschen seiner exklusiven "Ebbes von hei"-Weincuvées abfüllte.

Wie der saarländische Erfolgswinzer erklärte, handele es sich bei dem Produkt um eine Weißwein- und Roséweincuvée (Rötling). "Beide sind ausschließlich aus saarländischen Burgundertrauben hergestellt und von mir persönlich vinifiziert worden," betont Thomas Schmitt. Nach seinen Worten bieten beide Cuvées ein breites Geschmackserlebnis, da sie viele positive Eigenschaften von verschiedenen Rebsorten vereinen. "So ist hier die fruchtige Zitrusaromatik des Weißen Burgunders mit den floralen exotischen Bouquets des Auxerrois zu nennen, die den Wein fruchtig und elegant erscheinen lassen," erklärt Thomas Schmitt weiter. Die beiden exklusiven "Ebbes-von hei"-Weine charakterisiert er dabei als frische fruchtige Essensbegleiter mit sommerlicher Frische und Eleganz, die hervorragend zum Spargel im Frühjahr passen, sich aber auch bestens für die Terrasse im Sommer oder zum edlen Fisch eignen, wie Winzer Schmitt befindet. Kurz gesagt also ein besonderes Erlebnis bei "Ebbes von hei"!

Die "Cuvée weiß" wurde gerade abgefüllt und kann erstmals beim neuen "Fischfestival Saar-Hunsrück" jetzt vom 11. bis 19. März (www.fischfestival-saar-hunsrueck.de ) in den Partnerrestaurants verkostet werden. Auch die "Kartoffeltage Saar-Hunsrück", die "Wildwoche Saar-Hunsrück" im Herbst und ab 2018 auch die "Bettseichertage Saar-Hunsrück" sind Bestandteil von "Ebbes von hei."

Touristisches Ziel all dieser Aktivitäten ist nach den Worten von Peter Klein die enge Verbindung von regionalen Produkten und Premium-Wandern in der touristischen Werbung. "Damit soll die hohe Qualität der Premium-Wanderwege mit einer vergleichbaren kulinarischen Qualität der regionalen Produkte verbunden und zu einem neuen Alleinstellungsmerkmal der "Premium-Wanderregion Saar-Hunsrück" verbunden werden," betonte der Geschäftsführer der Saarschleifenland-Touristik.

Der Landkreis Merzig-Wadern ist dabei eine der treibenden Kräfte dieser Entwicklung.

Zum Thema:

Der exklusive "Ebbes von hei"-Wein Angeboten werden die beiden neuen exklusiven "Ebbes von hei"-Weinkreationen aus dem Hause Schmitt-Weber in Perl in drei verschiedenen Flaschengrößen mit Drehverschlüssen. So wird der neue Wein ab Mai auch in 0,25-Liter-Flaschen an drei Versorgungsautomaten mit regionalen Produkten zum direkten Genuss an den Traumschleifen Saar-Hunsrück erhältlich sein. Im Laufe des Jahres sollen zudem sieben Regale mit regionalen Produkten - darunter natürlich auch der Wein - in den lokalen Tourist-Informationen hinzu kommen. Ebenso wird es den Wein bei den "Ebbes von hei"-Partnerrestaurants im Ausschank oder in den "Ebbes von hei"-Verkaufsstellen als 0,75-Liter-Flasche zum Mitnehmen geben. Und schließlich wird bei den "Ebbes von hei"-Events der Wein ausgeschenkt werden.