Blumen, Früchte und eine Königin Nach dem Umzug wurde gefeiert

Blumen, Früchte und eine Königin Nach dem Umzug wurde gefeiert

Orscholz. Immer wieder sucht der kleine Leopard Henning Augenkontakt zu seiner Mama - Kusshändchen fliegen hin und her. Derweil kann Jeremy, ebenfalls als "Raubtierchen" getarnt, seine Freude über den Auftritt nicht verhehlen, dreht sich wie ein Tanzbär zwischen den kleinen Elefanten, Artisten und dem übrigen "Fahrenden Volk"

Orscholz. Immer wieder sucht der kleine Leopard Henning Augenkontakt zu seiner Mama - Kusshändchen fliegen hin und her. Derweil kann Jeremy, ebenfalls als "Raubtierchen" getarnt, seine Freude über den Auftritt nicht verhehlen, dreht sich wie ein Tanzbär zwischen den kleinen Elefanten, Artisten und dem übrigen "Fahrenden Volk". In eine Zirkuswelt entführen die Schützlinge des Orscholzer Kindergartens beim traditionellen Erntedankumzug in Orscholz - inklusive kleiner akrobatischer Kunststücke. "Hepp" - auf Kommando springt Erzieherin Kerstin Maas durch den Reifen. Derweil rangiert Bernd Kiefer von der Schlepperbande einen Traktor samt Anhänger, auf dem ein buntes Blütenmeer aus Stiefmütterchen arrangiert ist. Bereitwillig verteilen Volker Becker und seine Helfer diese blauen, gelben und rot-gelblichen Herbstgrüße unter die Zuschauer - finden begeisterte Abnehmer, ebenso wie die Leute der Schützengilde, die Angesetzten ausschenken. Während sich Bogen- und Böllerschützen nicht aus dem Tritt bringen lassen, winkt das Schützenkönigspaar Marc und Steffi fröhlich vom Motivwagen. Insgesamt 44 prächtige Motivwagen und phantasievolle Fußgruppen haben sich bei der 54. Auflage auf den Weg gemacht - begeistert gefeiert von jeder Menge Zuschauer. Galant reicht Hausherr, Ortsvorsteher Hermann Kiefer, den Ehrengästen beim Aussteigen die Hand - SPD-Kreisparteichefin Anke Rehlinger und CDU-Kreistagsmitglied Doris Siebert registrieren die charmante Geste mit Freuden. Polizist Alfred Oehm ist völlig überrascht, als ihm zauberhafte Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung Golddukaten in die Hand drücken. "Nichts auf dem Lämpchen haben, aber Geld verteilen", ruft der Beamte der Mettlacher Dienststelle der Truppe nach, die sich das Motto "Zauberei und Magie" ausgesucht haben. Feuerwehrleute und Einsatzkräfte des DRK stehen an der Strecke, genießen die Sonne und den prächtigen Tross, der an ihnen vorbeizieht - die Früchte aus der Orscholzer Partnergemeinde Varades beispielsweise, deren Nachwuchs quietschvergnügt Süßigkeiten in die Menge wirft. Anlässlich ihres 100-jährigen Firmenjubiläums lassen sich die Leute von der Metzgerei Follmann nicht lumpen, reichen herzhafte Leckereien massenhaft vom Wagen. Aus einem Cabriolet grüßt Toto-Direktor Jürgen Schreier, der Schirmherr des Erntedank- und Heimatfestes - mit langstieligen Rosen. Die zauberhaften Hoheiten, denen Schreier ein paar Stunden zuvor die Krone aufgesetzt hat, winken strahlend von einem festlich geschmückten Wagen in die Menge. Erntekönigin Katharina Weber und ihre Prinzessinnen Salome Lackas und Michelle Rein genießen sichtlich den Höhepunkt des dreitägigen Festes. Orscholz. Leger lassen die Teilnehmer des Erntedank-Umzugs am Cloef-Atrium den Nachmittag ausklingen - bei einem kühlen Getränk, im Kreis von Freunden und Bekannten. Ingwer, Schoko oder Honig? - die Qual der Wahl so mancher Interessierter beantwortet der Verkäufer am Nougat-Stand mit Kostproben - einer der Anbieter des Bauernmarktes. Ob Süßes oder Herzhaftes: Jede Menge Schmankerl haben die Standbetreiber für die Orscholzer und ihre Gäste aufgebaut. Und sie nehmen den Festplatz in Besitz. Derweil freut sich Rosi Lessel über ihren gelungenen Coups - ihren Erntewagen mit Riesen-Zucchini, Äpfeln, Trauben, Möhren und Birnen. Das Sortiment: Erzeugnisse aus den Gärten der Orscholzer, wie sie erzählt. Gemeinschaftsarbeit ist auch die Dekoration des Wagens - eine Koproduktion der Familien Maas, Ehm und Philipps. "Matthis, Malte, Niklas haben mir geholfen, ebenso Regina, Lea und Sabine", berichtet sie. "Als wir mit unserem Wagen durchs Dorf gefahren sind, haben sich unsere Spender über ihre herrlich dekorierten Früchte gefreut." mst