| 20:50 Uhr

Ehrenamt
Wer hilft Schülern bei den Hausaufgaben?

Merzig. Das Jugendhaus Merzig plant eine Hausaufgabenbetreuung für Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 16 Jahren. Zunächst wird dieser Dienst jeden Mittwoch von 13 – 15 Uhr angeboten, teilt die Stadtverwaltung mit.

Die Hausaufgabenbetreuung ist keine Nachhilfe, sondern ein Betreuungsangebot in der Zeit nach Schulschluss bis zum beginnenden Nachmittagsprogramm im Jugendhaus. Schülerinnen und Schüler überbrücken diesen Leerlauf häufig an Bushaltestellen, in Geschäften oder auf öffentlichen Plätzen.


Die Hausaufgabenbetreuung will die jungen Menschen ins Jugendhaus einladen, damit sie vor den Freizeitaktivitäten in einer ruhigen Atmosphäre mit ehrenamtlichen Begleitern ihre Hausaufgaben erledigen. Es konnten erfreulicherweise bereits zwei pensionierte Lehrer für das Projekt gewonnen werden.

Gesucht werden weiterhin mehrere kompetente Ehrenamtliche, die miteinander ergänzend arbeiten und kooperieren und die sich bei Ausfällen gegenseitig vertreten. Ein pädagogischer Grundberuf ist nicht erforderlich, heißt es weiter.



Ansprechpartnerinnen: Julia Bost,
Jugendhaus Merzig, Torstraße 28 a, Tel. (0  68  61) 9  15  00  51, E-Mail: jugendhaus@merzig.de und Birgit Müller, Seniorenbüro der AG Altenhilfe, Friedrichstraße 1, Merzig, Tel. (0  68  61) 7  87  50, E-Mail: seniorenbuero-merzig@arcor.de.