| 21:38 Uhr

Interview Christian Thul
„Der Rathausbrand war verheerend“

Auch die Feuerwehr Mettlach war im Einsatz.
Auch die Feuerwehr Mettlach war im Einsatz.
Merzig. Wir sprachen mit Christian Thul, Sachbearbeiter für  Katastrophenschutz bei der Kreisverwaltung Merzig-Wadern, über den Brand, der am 19. August im historischen Rathaus mitten in der Saarburger Altstadt ausbrach und zu dem unter anderem auch Feuerwehrkräfte aus Mettlach und Merzig ausrückten. Von Martina Kind

Herr Thul, wie viele Feuerwehrleute aus dem Saarland waren gestern zur Verstärkung im Einsatz?


Christian Thul: Die Feuerwehr Mettlach hat 24 Einsatzkräfte nach Saarburg geschickt, aus Merzig waren es zwölf.

Wann wurden die Feuerwehren von der Leitstelle Saarburg alarmiert?



Thul: In Mettlach ging der Alarm bereits um 19.04 Uhr ein, die Merziger Feuerwehr wurde etwas später, gegen 19.50 Uhr, alarmiert.

Welche Dimension hatte der Brand des historischen Rathauses in Saarburg?

Thul: Der Brand hat verheerende Ausmaße angenommen. Man muss in diesem Fall von einem Großbrand sprechen.

Wie lange waren die Feuerwehrleute im Einsatz?

Thul: Die Feuerwehrkräfte aus Mettlach und Merzig sind kurz vor Mitternacht wieder in ihre Wachen eingerückt.