Die CEB in Hilbringen feiert ihr 30-jähriges Bestehen: Über den Zusammenhalt der Wertegemeinschaft

Die CEB in Hilbringen feiert ihr 30-jähriges Bestehen : Über den Zusammenhalt der Wertegemeinschaft

Die CEB in Hilbringen begeht ihr 30-jähriges Bestehen mit einer Gesprächsrunde mit Bundesminister Peter Altmaier.

Zur Feier des 30-jährigen Bestehens der Christlichen Erwachsenenbildung (CEB) in Hilbringen, veranstaltet die CEB zusammen mit dem Kolpingwerk Saarland unter dem Motto „Werte: Was unsere Gesellschaft zusammenhält“, am Samstag, 2. September, von 11 bis 12.30 Uhr eine Gesprächsrunde mit Bundesminister Peter Altmaier. Der Geschäftsführer der CEB, Gisbert Eisenbarth, begrüßt zusammen mit Meik Pütz, dem Landesvorsitzenden des Kolpingswerk Saarland, um 11 Uhr die Gäste, ehe Peter Altmaier über das Thema „Werte: Was unsere Gesellschaft zusammenhält“ referiert.

Anschließend beginnt um 11.45 Uhr eine Gesprächsrunde mit dem Bundesminister und Victor Feiler vom Kolpingwerk Deutschland zum Thema „Jugendberufshilfe in der Arbeitswelt 4.0“. Die Moderation der Veranstaltung übernimmt SZ-Redakteur Wolf Porz.

Im Anschluss beginnt um 13 Uhr der Tag der offenen Tür der CEB, ehe die Besucher um 14 Uhr an Informationsständen mehr über die Erwachsenenbildung, Berufsbegleitende Kurse, Altenpflegeschule, Integrationskurse sowie Firmenschulungen erfahren. Zeitgleich veranstaltet das Centrum für soziale Integration (CEBIN) einen Bücherbasar, bei dem jedes Kilo Bücher nurdrei Euro kostet.

Für die Unterhaltung der Kinder sorgen die Holz-, Garten- und Malerwerkstätten mit einem abwechslungsreichen Programm. Außerdem werden von 14 bis 16 Uhr Führungen durch die Werkstätten und den Garten angeboten und von 15 bis 17 Uhr überträgt der Radiosender Saarschleifenland einen Teil des Programms live, der um 16.45 Uhr zu einer Tombola-Sonderverlosung zugunsten von Grundschule und Kitas in Hilbringen veranstaltet.

Am Sonntag, 3. September, lädt die CEB zum 30-jährigen Jubiläumskonzert mit dem Kammerorchesters Merzig ein. Los geht’s um 11 Uhr in den Räumlichkeiten der CEB.

Eine Anmeldung zur Gesprächsrunde ist bis Freitag, 25. August, an E-Mail info@ceb-akademie.de erforderlich.