Apfelerntepicknick: Spaß für Jung und Alt beim Apfelerntepicknick

Apfelerntepicknick : Spaß für Jung und Alt beim Apfelerntepicknick

(red) Clown Lolek treibt seine Späßchen, Musik erklingt, und Händler bauen ihre Stände für einen Bauernmarkt auf: Viel Programm wird geboten, wenn Familie Ripplinger vom Obstgut Klosterberg am Sonntag, 10. September, von zehn bis 18 Uhr ihr traditionelles Apfelerntepicknick steigen lässt. Den Auftakt macht ein Frühschoppenkonzert mit dem Musikverein Beckingen. Eselreiten stehen für Kinder auf dem Plan, für sie wird eine Strohburg errichtet.

Für die 15. Auflage haben die Ripplinger und ihre Helfer, darunter Marianne Lorreng, wieder eine prominente Jury ausgesucht. Deren Aufgabe: die Prämierung des besten Apfelkuchen. Süße Variationen mit Äpfeln gibt es viele – ob streng nach Rezept oder in Marke Eigenkreation. Hauptsache: Der Kuchen schmeckt. Den Besucher obliegt es, den schönsten Apfelkuchen auswählen.

Natürlich können Gäste  die Chance nutzen, die wunderschöne Gegend zu genießen, reine Luft zu atmen und sich mit frischem Obst zu versorgen. Gala, Elstar, Goldparmän oder Rubinette: Über 30 Sorten hat das Obstgut Klosterberg zu bieten.

Die Kuchen sind bis zwölf Uhr an der Apfelkuchentafel auf der Festwiese des Obstgutes Klosterberg abzugeben. Eine Anmeldung ist erwünscht: per E-Mail an info@obstgut-klosterberg.de oder Tel. (0 68 61) 79 28 46.