Merzig: Rampe zur L 173 in Merzig wird voll gesperrt

Merzig : Rampe zur L 173 in Merzig wird voll gesperrt

Am Montag beginnen in Merzig die einwöchigen Asphaltarbeiten auf der Zu- und Abfahrt zur L174.

Im Zuge des Neubaus einer Ampelanlage an der Einmündung der L 173 (Abzweig Hilbringer Brücke) zur L 174 (alte B51) in Merzig wird ab Montag, 9. Juli, die Rampe zur L 173 wegen Asphaltarbeiten komplett gesperrt. Dies gibt der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) bekannt, der für den Bau der Ampelkreuzung zuständig ist. Laut der Mitteilung wird sich die Vollsperrung der Rampe zwischen L 174 und Lothringer Straße (Hilbringer Brücke) vom 9. bis voraussichtlich 15. Juli erstrecken. So lange sollen die Asphaltierungsarbeiten im Einmündungsbereich dauern. „Die Vollsperrung der Rampe ist aus bautechnischen Gründen und mit Blick auf die Arbeitsstättensicherheit unvermeidbar. Positiver Nebeneffekt ist die Verkürzung der Bauzeit“, heißt es von Seiten des LfS. Während der Bauzeit wird demnach der Verkehr auf der parallel zur L 174 verlaufenden innerörtlichen Strecke Saarbrücker Allee-Bahnhofstraße/Schankstraße (U2, U4) und über den Kauflandkreisel (U5, U7) umgeleitet. Der Durchgangsverkehr auf der L 174 zwischen Mettlach und Dillingen wird mit Hilfe einer Baustellenampel einstreifig am jeweiligen Baufeld vorbei geführt. Bei der Planung hat der LfS nach eigener Darstellung die täglichen Verkehrsmengen berücksichtigt und nutzt daher die Ferienzeit. Der LfS kann Verkehrsstörungen jedoch nicht ausschließen. Den Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, auf die Verkehrsmeldungen im Rundfunk zu achten und angemessene Fahrzeit für die Umleitung einzuplanen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung