Kontrolle von Polizei, Ordnungs- und Jugendamt in Merziger Gastronomie

Merzig : Polizei greift alkoholisierte Jugendliche auf

Schwerpunkt-Kontrollen in Merziger Gastronomie deckt Verstöße gegen Tabak-Rauchverbot auf.

(red) Eine stark alkoholisierte Jugendliche im Merziger Stadtpark ist bei einer Kontrolle aufgefunden worden, zu der Einsatzkräfte der Merziger Polizei-Inspektion, des Ordnungsamtes der Merziger Stadtverwaltung und des Kreisjugendamtes am vergangenen Freitagabend gestartet sind. Das hat die Polizei-Inspektion Merzig gestern mitgeteilt.

Die Mitarbeiter des Kreisjugendamtes begleiteten demnach das Mädchen nach Hause begleitet und übergaben sie den Erziehungsberechtigen. Zudem meldet die Polizei Vorstöße gegen das Nichtraucherschutzgesetz und das Tabaksteuergesetz. die verantwortlichen Wirte, die zum Teit wiederholt diese Gesetze missachteten, müssen laut Polizei mit hohen Bußgeldern rechnen. Gegen die Konsumenten wurden Verfahren wegen Ordnungswidrigkeiten eingeleitet. „Vielen Besuchern der Shisha-Cafés war offensichtlich nicht bekannt, dass der Tabakkonsum in den Cafés verboten ist und einen Verstoß gegen das saarländische Nichtraucherschutzgesetz darstellt“, heißt es weiter in dem Polizeibericht. Bei den Kontrollmaßnahmen, die sich bis nach Mitternacht erstreckten, standen Vorschriften des Jugendschutzgesetzes, die Einhaltung des Nichtraucherschutzgesetzes sowie des Tabaksteuergesetzes im Mittelpunkt.

Positiv nannten die Kontrolleure, dass keine jugendlichen Gäste in den Shisha-Bars angetroffen wurden und dass die Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes bei allen Betrieben beachtet wurden.