Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:36 Uhr

Merzig
Faschingssonntag wird die Kirche zu einer Jazz-Bühne

Merzig. Von Tina Leistenschneider

(leis) Unter dem Motto „Kirche meets Jazz“ findet das traditionelle Faschingskonzert am Sonntag, 11. Februar, um 17 Uhr in der Kirche St. Peter in Merzig statt. Daniel Schmitz an der Trompete, Johannes Schmitz an der Gitarre und Peter Maas an Klavier und Orgel gestalten das Konzert. Mit den beiden aus Merzig stammenden Brüdern Daniel und Johannes Schmitz konnte Peter Maas zwei Musiker der Extraklasse gewinnen, die im Bereich „Jazz-Improvisation“ bundesweit zu den gefragtesten Musikern gehören. Das Trio interpretiert barocke und klassische Meisterwerke auf außergewöhnliche Weise neu, darunter unter anderem die berühmte „Toccata und Fuge in d-moll“ von Johann Sebastian Bach. Außerdem tragen sie geistliche Vokalmusik wie beispielsweise „Jesu meine Freude“ und bekannte Kirchenlieder vor und gestalten diese durch ihre virtuosen Improvisationen um. Eintritt frei.