Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:42 Uhr

Merzig
Das Saarland möchte seine Akzente setzen

Die Delegation des Eurosportpools in der Großregion bei der Versammlung in Merzig zusammen mit Saar-Sozialministerin Monika Bachmann (Vierte von links) und dem Landtagsabgeordneten und Eurosportpool-Präsidenten Frank Wagner (Sechster von links).
Die Delegation des Eurosportpools in der Großregion bei der Versammlung in Merzig zusammen mit Saar-Sozialministerin Monika Bachmann (Vierte von links) und dem Landtagsabgeordneten und Eurosportpool-Präsidenten Frank Wagner (Sechster von links). FOTO: Frank Wagner
Merzig. Merzig war in diesem Jahr der Veranstaltungsort für die Generalversammlung des europäischen Sportpools der Großregion.

(red) Vor kurzem fand die Generalversammlung des europäischen Sportpools der Großregion in Merzig statt. Der Einladung folgten alle Regionen der Großregion und diese waren mit ihren Mitgliedern in der Sitzung vertreten: Saarland, Rheinland-Pfalz, Luxemburg, Grand Est, Wallonie und die deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens.

Im Jahr 2018 hat das Saarland den Vorsitz im Eurosportpool und stellt mit dem Merziger Landtagsabgeordneten Frank Wagner den aktuellen Präsidenten. „Das Saarland möchte im Eurosportpool im Jahr 2018 eigene Akzente setzen. Mit dem Sportfest der Großregion in Perl und weiteren sportlichen Projekten möchten wir das Motto ‚Sport verbindet in der Großregion’ hervorheben“, erklärte Wagner. In der Generalversammlung wurden alle wichtigen Termine des Jahres 2018 besprochen und die Leiter der Kommissionen „Bildung/Schulsport“ und „Marketing/Ethik“ berichteten von ihrer Arbeit. Ein Highlight wird wieder die große Fair-Play-Radtour im Juni sein. Es wird auch in diesem Jahr mehrere Etappenorte im Saarland geben: Perl, Merzig, Überherrn, Ottweiler und Saarbrücken.

In diesem Jahr wird neu das „Sportfest der Großregion“ hinzukommen. Dieses Sportfest findet am 21. und 22. September rund um das Schengen-Lyzeum in Perl statt. Freitag wird der Tag der Schulen sein und am Samstag geht es im Schwerpunkt um die Sportvereine und Sportverbände. Frank Wagner sagt dazu: „Wir möchten an beiden Tagen Schüler und Sportler aus der gesamten Großregion zusammenführen. Mit einem breit angelegten Sport- und Rahmenprogramm möchten wir an beiden Tagen die Vielfältigkeit des Sports in der Großregion herausstellen.“

Nach der Sitzung besuchten die Vertreter des Eurosportpools das Neujahrsspringen im Merziger Zeltpalast. Dort wurde die Delegation von der saarländischen Sozialministerin Monika Bachmann empfangen. Am 22. Februar findet das nächste Treffen des Sportgremiums in der europäischen Sportakademie in Trier statt.