Amputations-Selbsthilfegruppe trifft sich in Merzig

Merzig : Selbsthilfegruppe will Alltagsprobleme lösen

Eine Selbsthilfegruppe für Menschen mit Arm- oder Beinamputation trifft sich am kommenden Samstag, 3. August, in Merzig. Beginn ist um 15 Uhr im Brauhaus. Die Gruppe richtet sich an Betroffene sowie ihre Angehörigen und Freunde im Kreis Merzig-Wadern.

Es geht dabei um Lösungen für Alltagsprobleme, heißt es in der Pressemitteilung. Die Gruppe kommt einmal im Monat zum Gedankenaustausch zusammen.

Information bei Horst Billen, Tel. (0 68 61) 12 59 oder (01 62) 7 95 94 07, E-Mail: ampushg-merzig@ampulag.saarland und im Internet.

www.bewegen-statt-behindern.saarland