Jasmin I. wird beim Freeschenfeschd in Brotdorf gekrönt

Brotdorf : Jasmin I. wird beim Freeschenfeschd gekrönt

Jasmin I. wird am kommenden Wochenende beim 35. Brotdorfer Freeschenfeschd zur Freeschenkönigin gekrönt. Die zukünftige Dorfhoheit heißt eigentlich Jasmin Altmann und ist gelernte Einzelhandelskauffrau.

Die 23-Jährige ist das jüngste von drei Geschwistern – und eine waschechte Brotdorferin, die in den Weihern zu Hause ist. Bei ihrem Patenverein, dem TuS Brotdorf, spielt Jasmin aktiv Handball. Neben dem Sport zählt sie vor allem ihre beiden Pferde Blacky und Stern sowie das Reisen zu ihren Hobbys.

Offiziell in ihr Amt erhoben wird sie beim 35. Brotdorfer Freeschenfeschd am Samstag, 3. August. Beginn der Feierlichkeiten ist um 20 Uhr mit dem Auftritt von Elisa Rehlinger. Es folgen die Verabschiedung von Fabienne I. (Kost) sowie das Grußwort der Protektorin Martina Holzner, MdL. Danach steht mit der Krönung von Jasmin I., die Brotdorf als Freeschenkönigin über die saarländischen Grenzen hinaus vertreten soll, der Höhepunkt des Abends an. Im Anschluss spielen „The Beavers“ Rock und Pop.

Der Sonntag, 4. August, startet mit dem Frühschoppen-Konzert mit dem Musikverein Loreley Brotdorf um 11.30 Uhr. Ab 13 Uhr bieten die Garden des BCV „Die Quakenbacher“ Kinderschminken, Basteln, Glücksrad und Strähnenflechten an.

Musikalisch wird es ab 16.30 Uhr, wenn Victorious Deal auftritt. Es folgen Angelina Lauer ab 18.30 Uhr, Sebastian unplugged ab 19 Uhr und Dreiklang ab 20.30 Uhr.

Zur Finanzierung des Festes gibt es wieder eine Tombola. Lose sind zum Preis von einem Euro an allen Ständen erhältlich. Die Ziehung der Tombola-Gewinner findet am Sonntag um 18 Uhr statt.