1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Losheim am See

Nach Beinahe-Unfall in Losheim nahe dem Globus sucht Polizei Zeugen

Losheim : Polizei fahndet nach rücksichtslosem Pkw-Fahrer

Nach einem Beinahe-Unfall, der sich am gestrigen Sonntag gegen 12 Uhr in Losheim ereignet hat, sucht die Polizeiinspektion (PI) Nordsaarland mit Sitz in Wadern Zeugen des Geschehens. Wie die PI gestern mitteilte, spielte sich der Vorfall in der Straße Wolfsborn in Losheim zwischen dem Industriegebiet und dem Globus-Markt, in Höhe des dortigen Mazda-Autohauses, ab.

Dort überholte laut Polizeibericht ein bislang unbekannter Autofahrer in der dortigen Tempo-30-Zone ein vorausfahrendes Fahrzeug mit hoher Geschwindigkeit. Beim Wiedereinscheren wurde der Fahrer dieses Autos von dem Überholenden derart geschnitten, dass er eine Vollbremsung machen musste, um eine Kollision mit dem überholenden Auto zu vermeiden. Ebenfalls gefährdet wurden dabei zwei Fußgänger, die zu dieser Zeit den dortigen Fußgängerweg am Globus-Markt benutzten. Diese mussten laut Polizei zur Seite ausweichen, da das Fahrzeug beim Überholvorgang sehr dicht an den Fußgängerweg geriet und anschließende sehr schnell in Richtung Aral-Tankstelle davonfuhr.

Nach Angaben des überholten Pkw-Fahrers soll es sich bei dem Fahrzeug um einen dunklen Kombi handeln, möglicherweise einen Peugeot 308, mit MZG-Kreiskennzeichen. Nur durch Glück sei bei dem Zwischenfall niemand verletzt worden, heißt es von der PI Nordsaarland. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls.

Falls jemand Hinweise zu dem gefährlichen Fahrmanöver oder dem flüchtigen Fahrzeug geben kann, können diese der Polizeiinspektion Nordsaarland unter der Telefonnummer (0 68 71) 9 00 10 mitgeteilt werden.