1. Saarland
  2. Landespolitik

Oskar Lafontaine: Rückzug – er tritt bei Landtagswahl 2022 nicht mehr an

Ankündigung einen Tag nach der Bundestagswahl : Rückzug – Oskar Lafontaine tritt bei der Landtagswahl 2022 nicht mehr an

Paukenschlag nach der Bundestagswahl: Oskar Lafontaine will im März 2022 nicht mehr für den Landtag kandidieren.

Der Vorsitzende der Linksfraktion, Oskar Lafontaine, wird bei der Landtagswahl im März 2022 nicht mehr für die Partei antreten. Er begründete dies am Montag mit dem erneuten Einzug seines Widersachers Thomas Lutze in den Bundestag. Lutze ist auch Landesvorsitzender der Partei, das Verhältnis zwischen beiden ist seit Jahren zerrüttet.

Lafontaine teilte am Montag mit: „Der Widereinzug des Abgeordneten Lutze in den Bundestag hat für Saar-Linke zur Folge, dass sich die Manipulation der Mitgliederlisten und der damit verbundene Betrug zur Erringung von Mandaten fortsetzen werden. Der Bundesvorstand hat es bisher versäumt, eine Klärung herbeizuführen.

Da ich ungeeigneten Kandidaten nicht zu Mandaten verhelfen will, sind die Voraussetzungen für meine erneute Kandidatur für den saarländischen Landtag nicht mehr gegeben. In diesem Zusammenhang wird die Linksfraktion am kommenden Montag über die weitere Fortführung der Fraktionsarbeit entscheiden.“

Die Fraktion werde bis März weiterarbeiten, die Zusammensetzung ließ er jedoch am Montag offen.