1. Saarland
  2. Landespolitik

Corona: Andrang auf Digital-Impfnachweise in Apotheken

„Extrem hohe Nachfrage“ auf Online-Portal : Andrang auf Digital-Impfnachweise in saarländischen Apotheken

Die Ausgabe der neuen Corona-Impfzertifikate in Saarlands Impfzentren ist dagegen fast reibungslos gestartet.

Alle Menschen mit vollständigem Impfschutz können sich ihren digitalen Impfnachweis auch in Apotheken abholen. Auf dem Online-Portal mein-apothekenmanager.de, wo man teilnehmende Apotheken abrufen kann, kam es laut Dittrich zu einer „der extrem hohen Nachfrage“. Phasenweise war das Portal am Vormittag nicht zu erreichen. Der Vorsitzende des Deutschen Apotheker Verbandes, Thomas Dittrich, wies darauf hin, dass es nicht zwingend notwendig sei, sich das digitale Impfzertifikat sofort ausstellen zu lassen. Die Apotheken würden den Service auch in den kommenden Wochen anbieten. Auch bleibe der gelbe Impfpass gültig.

Gelber Impfpass weiterhin günstig

Bis 11 Uhr am Montag seien bereits 140 000 Zertifikate ausgestellt worden, sagte Dittrich. Mehr als 13 000 Apotheken böten die Leistung an, das seien mehr als zwei Drittel aller Apotheken.

Der digitale Nachweis ist eine freiwillige Ergänzung des weiter gültigen gelben Impfheftes aus Papier. Deutschland setzt damit ein Vorhaben der Europäischen Union um. Dafür wurden einheitliche Details eines Zertifikats vereinbart, mit dem man Impfungen, Tests und überstandene Covid-19-Erkrankungen nachweisen kann.

Einfaches Prozedere in der Apotheke

Die ersten Apotheken haben am Montag auch im Saarland mit der Ausstellung von digitalen Impfzertifikaten begonnen. Pro Impfzertifikat brauche er wenige Minuten, sagte der stellvertretende Vorsitzende des Saarländischen Apothekervereins, Stefan Behrens, in Bous (Kreis Saarlouis). Man müsse den Namen der Person, den Impfstoff und das Impfdatum eingegeben, dann werde der QR-Code generiert. Behrens ging davon aus, dass am Montag schon „einige Apotheken“ im Saarland mit am Start seien, da „die Nachfrage da ist“. Eine Zahl lag nicht vor. Saarlandweit gebt es rund 285 Apotheken. Auch er bestätigte die anfänglichen Probleme: „Der Server war wohl anfangs überlastet.“ Seit dem Vormittag funktioniere es aber: Er habe schon mehr als 20 Zertifikate ausgestellt, so Behrens.

Zertifikat im Impfzentrum

„Seit heute Morgen erhalten alle, die in den saarländischen Impfzentren geimpft werden, im Anschluss an ihre Erst- oder Zweitimpfung das neue Zertifikat und können es neben dem Impfausweis als Dokument für eine durchgeführte Impfung nutzen“, teilte Gesundheitsministerin Monika Bachmann am Montagmorgen mit. Die Geimpften können nach Angaben des Gesundheitsministeriums den zugeteilten QR-Code einscannen und in der kostenlosen CovPass-App oder der Corona-Warn-App hinterlegen und den digitalen Impfausweis als digitalen Nachweis für die Corona Impfung nutzen.

„Wir bitte alle um Geduld“

„Wir arbeiten mit Hochdruck daran, den Bürgerinnen und Bürgern, die bereits vollständig beziehungsweise einfach geimpft sind, ihre Impfzertifikate zuzustellen. Dieser Prozess wird nach aktuellem Stand rund 14 Tage benötigen, daher bitten wir alle um Geduld“, so Bachmann weiter. Es entstehe dabei für niemanden ein Nachteil, da sich vollständig Geimpfte wie bisher durch ihren gelben Impfpass ausweisen können.