1. Saarland

Kinder erlebten Afrika in Spiel, Gesang und Tanz

Kinder erlebten Afrika in Spiel, Gesang und Tanz

Dörrenbach-Fürth. Schon seit 27 Jahren lädt die Katholische Jugend Fürth/Lautenbach in den Sommerferien zum Zeltlager auf dem Festplatz "An der Buche" in Dörrenbach ein. Wie jedes Jahr hatte man das Lager unter ein bestimmtes Motto gestellt. In diesem Jahr war es "Afrika"

Dörrenbach-Fürth. Schon seit 27 Jahren lädt die Katholische Jugend Fürth/Lautenbach in den Sommerferien zum Zeltlager auf dem Festplatz "An der Buche" in Dörrenbach ein. Wie jedes Jahr hatte man das Lager unter ein bestimmtes Motto gestellt. In diesem Jahr war es "Afrika". Passend zum Thema hatte die Katholische Jugend eine Menge Spiele und Aktionen für 64 Kinder aus der näheren und weiteren Umgebung im Alter von sieben bis 13 Jahren organisiert. Neben Gruppen, Großgruppenspielen und einer Tageswanderung nach St. Wendel zum Missionshaus mit einem Besuch des dort ansässigen Museums, wurden auch Trommeln, Haarschmuck und Regenmacher gebastelt und einiges über das Leben in Afrika vermittelt. Ein Höhepunkt des Lagers war sicherlich der Diavortrag von Peter Adams, der Afrika schon öfter im Rahmen der Sternsingeraktion besucht hat. Adams stellte das Leben, Lernen und Spielen der Kinder in Uganda und Tansania vor. Im Anschluss wurden noch Bälle aus Bananenblättern, Spielzeug der Kinder aus Uganda, verlost. Ein weiterer Höhepunkt war wohl eine Trommelstunde mit Richard Bokumabi. Bokumabi ist im Kongo geboren und hat mit Spiel, Gesang und Trommel die Verständigung unter den Stämmen verdeutlicht. Ein gemeinsamer Gottesdienst, der von den Kindern mit ausgestaltet wurde, gehörte auch zum Programm. Das Team der Katholischen Jugend Fürth/Lautenbach besteht aus den Betreuern, von denen einige schon als Kinder im Zeltlager dabei waren, einer Küchenmannschaft, die bestens für das leibliche Wohl sorgt und einem technischen Dienst, der für die Sauberkeit und den logistischen Hintergrund zuständig ist. Rundum ist das Zeltlager seit 27 Jahren ein gutes und gelungenes Projekt, das vielen Kindern Spaß macht. Alle freuen sich schon auf das nächste Zeltlager, für das die Vorbereitungen schon nach den Ferien, in der wöchentlichen Gruppenstunde, jeden Donnerstag ab 20 Uhr im Wechsel Fürth und Lautenbach, wieder beginnen. red