1. Saarland

Ganz geheime Zombie-Pläne

Ganz geheime Zombie-Pläne

Wir Saarbrücker können einigermaßen entspannt ins Wochenende gehen. Und auch am Montag wieder rauskommen. Denn zum Ende dieser Woche zeichnen sich zwei Dinge ab: Unsere Stadtverwaltung ist gewillt und in der Lage, uns vor Zombies und anderen Gestalten, die sich womöglich aus den Gräbern erheben, zu schützen

Wir Saarbrücker können einigermaßen entspannt ins Wochenende gehen. Und auch am Montag wieder rauskommen. Denn zum Ende dieser Woche zeichnen sich zwei Dinge ab: Unsere Stadtverwaltung ist gewillt und in der Lage, uns vor Zombies und anderen Gestalten, die sich womöglich aus den Gräbern erheben, zu schützen. Und: Zumindest einige in dieser unserer Stadtverwaltung haben Humor - viel mehr Humor als diejenigen, die Berlin regieren.Von denen in Berlin wollten Abgeordnete der Piratenpartei wissen, ob ihre Stadt "für den Fall einer Zombie-Katastrophe gerüstet" ist. Die Piraten verwiesen auf die US-amerikanische Seuchenschutzbehörde, die in ihren Informationen für die Bevölkerung auch auf das "Szenario des Ausbruchs einer Zombie-Katastrophe" eingeht. Die Berliner Verwaltung beantwortete die Anfrage mit einer Belehrung. Es handele sich bei dem, was die US-Behörde tut, "um einen Ansatz der Problemsensibilisierung von Bevölkerungsschichten, die bislang schwer für Katastrophenvorsorge erreichbar waren". Im Klartext: Die Amis versuchen mit reißerischen Horrorszenarien jungen Leuten zu erklären, was Katastrophenschutz ist. Das entspreche aber "nicht dem Verständnis des Senats von sinnvoller Katastrophenvorsorge".

Ich habe dann doch mal im Saarbrücker Rathaus nachgefragt, wie das ist mit den Zombies. Stadtpressesprecher Thomas Blug teilte umgehend mit: "Zu etwaigen Plänen für den Fall, dass Zombies, Vampire oder andere Untote Saarbrücken angreifen, kann ich aus strategischen Gründen öffentlich nichts sagen. Für Notfallpläne gegen Angriffe gilt der Grundsatz, diese aus Sicherheitsgründen geheim zu halten, um nicht die eigene Strategie zu offenbaren. Rückfragen - etwa zu Ort und Umfang eventueller Knoblauch-Vorräte und Silberkugeln oder Zombie-Imitations-Schutzmasken - sind daher zwecklos."