Zombies und Wissenschaft: Vortrag zur TV-Serie „The Walking Dead“

Zombies und Wissenschaft: Vortrag zur TV-Serie „The Walking Dead“

Zombies, mal wissenschaftlich betrachtet: Zum letzten Mal findet heute, Mittwoch, 11. Juni, die Ringvorlesung der Universität des Saarlandes „Erfolg in Serie“ statt.

In dieser Reihe wird unter dem Motto "Amerikanische TV-Serien als Gesellschaftsdramen" die TV-Kost aus den USA beleuchtet.

Im letzten Vortrag dieser Reihe geht es heute um 19.30 Uhr im Filmhaus Saarbrücken um "The Walking Dead". Die Serie dreht sich um eine Gruppe Überlebender nach einer weltweiten Zombie-Apokalypse. Florian Krautkrämer von der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig stellt die in Kamera und Ausstattung hochwertige, nur für Erwachsene freigegebene Serie vor. Der Eintritt beträgt fünf Euro.

In einer weiteren Ringvorlesung geht es, ebenfalls am heutigen Mittwoch, 19 Uhr, im Lesecafé der Stadtbibliothek Saarbrücken, um Biologie. Thema: "Vererbung von erworbenen Eigenschaften: die Notwendigkeit von Modellorganismen in der Biologie". Darüber spricht Junior-Professor Martin Simon.

Mehr von Saarbrücker Zeitung