1. Saarland

Erste Praxen im Saarland bieten Tinnitracks Neuro-Therapie

Gesundheit : Erste Praxen im Land bieten Tinnitracks Neuro-Therapie

Um Tinnitus-Patienten eine Linderung zu verschaffen, gibt es für Versicherte der Techniker Krankenkasse (TK) seit einiger Zeit die Tinnitracks Neuro-Therapie. Dabei wird die Frequenz, die die Reizung im Ohr auslöst, aus der eigenen Musik herausgefiltert.

Durch regelmäßiges Hören dieser Musik können die Beschwerden nach Angaben der TK deutlich verringert werden.

Nun geht die Techniker Krankenkasse den nächsten Schritt. Auch im Saarland, teilt sie mit, sei nach Baden-Württemberg, Bayern, Hamburg, Hessen und Nordrhein-Westfalen ab sofort die Tinnitracks Basis-Therapie für TK-Versicherte verfügbar. Sie biete neben einer leitliniengerechten Therapie auch spielerische Multimediainhalte.

Außerdem ist die ergänzende ärztliche Versorgung über eine individuelle Videosprechstunde in das Angebot der Firma Sonormed integriert. Entwickelt wurde das Therapieformat von der TK, Sonormed, dem Deutschen Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte e.V. und der Schön Klinik Roseneck. Beide Therapieformen müssen vor der Nutzung von einem der teilnehmenden HNO-Ärzten verschrieben werden. Im Saarland bieten erste Praxen die beiden Therapien an. Teilnehmende Ärzte kann man auf www.tk.de (Suchnummer 2047392) finden.