1. Saarland

Ein Beitrag zur Heilig-Rock-Wallfahrt

Ein Beitrag zur Heilig-Rock-Wallfahrt

Marpingen. Der Kirchenchor "Maria Himmelfahrt" Marpingen gestaltet am Samstag, 12. Mai, das Hochamt in der Hohen Domkirche zu Trier anlässlich der Heilig-Rock-Wallfahrt musikalisch. Darüber informierte der Verein auf seiner jüngsten Generalversammlung. Des Weiteren ist für den Herbst ein Konzert mit dem Kinder- und Jugendchor und dem Marpinger Blechbläserensemble geplant

Marpingen. Der Kirchenchor "Maria Himmelfahrt" Marpingen gestaltet am Samstag, 12. Mai, das Hochamt in der Hohen Domkirche zu Trier anlässlich der Heilig-Rock-Wallfahrt musikalisch. Darüber informierte der Verein auf seiner jüngsten Generalversammlung. Des Weiteren ist für den Herbst ein Konzert mit dem Kinder- und Jugendchor und dem Marpinger Blechbläserensemble geplant.28 Auftritte absolvierte der Chor im vergangenen Jahr. Als wichtigste Ereignisse hob Schriftführerin Astrid Meisberger die feierliche Verabschiedung von Pastor Leo Hofmann, der nach 25 Jahren Seelsorge in der Pfarrei im Juni 2011 in den Ruhestand versetzt wurde, zum anderen die nicht minder festlich gestaltete Einführung des neuen Pastors Volker Teklik am 11. Dezember 2011 hervor. Meisberger erinnerte in ihrem Bericht an die 27. Live-Übertragung eines Rundfunkgottesdienstes aus der Marpinger Pfarrkirche in der Fastenzeit 2011, an den Tagesausflug des Chores nach Kyllburg und das Kloster Himmerod sowie an die festliche Kirmesmesse.

Derzeit singen 67 Sängerinnen und Sänger im Marpinger Kirchenchor: 21 Sopranstimmen, 25 Altstimmen, elf Tenöre und zehn Bässe. Mit Gisela Sell und Toni Kreuz hat der Chor neue Mitglieder gewinnen. Chorleiter ist Regionalkantor Wolfgang Trost. red