Indonesien-Treffen im Missionshaus der Steyler Missionare

Indonesien-Treffen im Missionshaus der Steyler Missionare

St. Wendel. Seit mehr als 50 Jahren leistet Pater Heinrich Bollen Entwicklungshilfe auf der Insel Flores in Indonesien. Zurzeit ist er in Deutschland und berichtet bei einem Indonesien-Treffen am Sonntag, 18. März, 16 Uhr, im Missionshaus der Steyler Missionare in St. Wendel über seine Arbeit

St. Wendel. Seit mehr als 50 Jahren leistet Pater Heinrich Bollen Entwicklungshilfe auf der Insel Flores in Indonesien. Zurzeit ist er in Deutschland und berichtet bei einem Indonesien-Treffen am Sonntag, 18. März, 16 Uhr, im Missionshaus der Steyler Missionare in St. Wendel über seine Arbeit. Er erzählt dabei von seinem Kampf gegen die Folgen von Hunger, Trockenheit, Erdbeben und Vulkanausbrüche. Er stellt verschiedene Hilfsprojekte vor, vom Kinderheim, Therapiezentrum, Behindertenheim bis zur Frauen-Bildung. Darüber hinaus zeigt er, wie es ihm gelungen ist, traditionelle Kunst der Insel zu erhalten und wie er durch die Übernahme eines Hotels am Strand von Waira seine Entwicklungsarbeit unterstützt. Pater Heinrich Bollen kam 1959 erstmals nach Flores. Ursprünglich war dort ein Aufenthalt von fünf Jahren geplant. Jetzt feierte er dort sein Goldenes Priesterjubiläum. redUm eine Anmeldung zum Indonesien-Treffen mit Pater Bollen wir gebeten, unter Telefon (0 68 41) 75 55 33.