Galakonzert mit dem Sinfonischen Blasorchester St. Wendel

Galakonzert mit dem Sinfonischen Blasorchester St. Wendel

St. Wendel. Zum vierten Galakonzert mit dem Sinfonischen Blasorchester St. Wendel lädt die Kreisstadt am Sonntag, 18. März, 17 Uhr, in den Saalbau St. Wendel, Balduinstraße 45, ein. Unter dem Motto "Symphonie" werden vier symphonische Orchesterwerke aufgeführt. Die Symphonie Nr

St. Wendel. Zum vierten Galakonzert mit dem Sinfonischen Blasorchester St. Wendel lädt die Kreisstadt am Sonntag, 18. März, 17 Uhr, in den Saalbau St. Wendel, Balduinstraße 45, ein. Unter dem Motto "Symphonie" werden vier symphonische Orchesterwerke aufgeführt. Die Symphonie Nr. 19 von Nikolai Jakowlewitsch Mjaskowski, sowie die vierte Symphonie von James Barnes bilden den ersten Programmteil. Nach der Pause werden mit der "Symphony for fun" von Don Gillis und der ersten Symphonie von Robert W. Smith, ein Werk frei nach Dantes göttlicher Komödie zu hören sein.Das Sinfonische Blasorchester (SBO) des Musikkreises St. Wendel ist ein Projektorchester und als solches das einzige große Auswahlorchester der Region. Es setzt sich aus rund 70 Musikern zusammen, größtenteils Mitglieder und Dirigenten von Musikvereinen aus dem Saarland, Luxemburg und dem benachbarten Rheinland-Pfalz. Die musikalische Leitung teilen sich Stefan Barth, Kreisdirigent im BSM-Musikkreis St. Wendel, und Bernhard Stopp. red

Eintrittskarten zu zehn Euro, Euro, ermäßigt acht Euro, im Vorverkauf bei Buch & Papier Klein in St. Wendel, Bahnhofstraße 13, und an der Tageskasse.