1. Saarland

Diaschau macht Lust auf die Natur des Hunsrücks

Diaschau macht Lust auf die Natur des Hunsrücks

Deuselbach. Der passionierte Hobbyfotograf Erwin Heinen hat sich mit seiner Kamera auf die Spur der Natur begeben und präsentiert am Freitag, 29. Januar, um 19 Uhr im Hunsrückhaus am Erbeskopf seine Dias. In meisterhaften Bildern erzählt Heinen von heimischen Tieren und Pflanzen, von Landschaften und Sonnenauf- oder -untergängen und macht damit Lust, die Natur im Hunsrück zu entdecken

Deuselbach. Der passionierte Hobbyfotograf Erwin Heinen hat sich mit seiner Kamera auf die Spur der Natur begeben und präsentiert am Freitag, 29. Januar, um 19 Uhr im Hunsrückhaus am Erbeskopf seine Dias. In meisterhaften Bildern erzählt Heinen von heimischen Tieren und Pflanzen, von Landschaften und Sonnenauf- oder -untergängen und macht damit Lust, die Natur im Hunsrück zu entdecken.Der Hobbyfotograf bereitet seine Bilder gezielt vor: Er füttert die Vögel im Winter an, damit sie immer wieder zum Futterplatz kommen und dort in Ruhe fressen. Von einem selbstgebauten Versteck aus macht er dann seine Fotos. Manchmal gelingen dem passionierten Fotografen, der seit 1980 gezielt auf Fotojagd geht, auch Schnappschüsse. Anders kann man Schmetterlinge oder Käfer kaum fotografieren. Und auch bei den Insekten fasziniert die Schönheit. Zur Geduld für die Tieraufnahmen kommt eine ausgeprägte Kenntnis der Hunsrücklandschaft und ihrer Schätze. Erwin Heinen weiß, wo ganz gewöhnliche und wo die seltenen Pflanzen zu finden sind. Ergänzt werden die Tier- und Pflanzenbilder durch eindrucksvolle Landschaftsaufnahmen.Während seiner eineinhalbstündigen Diaschau im Hunsrückhaus bringt Erwin Heinen den Zuschauern durch kurze Erläuterungen die Natur näher. Seine Motivation: "Ich möchte nicht, dass meine Bilder im Archiv verschimmeln, sondern möchte andere an ihrer Schönheit und der Schönheit des Hunsrücks teilhaben lassen." redAnmeldungen sind beim Hunsrückhaus unter der Telefonnummer (06504) 778 oder hunsrueckhaus@t-online.de möglich. Der Eintritt kostet 3,50 Euro.