1. Saarland

Den Hunsrück durch den Sucher betrachtet Naturfotograf Erwin Heinen hat den Hunsrück im Sucher

Den Hunsrück durch den Sucher betrachtet Naturfotograf Erwin Heinen hat den Hunsrück im Sucher

Deuselbach. Nach "Der Hunsrück im Lauf der Jahreszeiten" im vergangenen Jahr begibt sich der leidenschaftliche Naturfotograf Erwin Heinen in seinem neuen Dia-Vortrag auf die Spur der Natur. Und wie der Detektiv mit seiner Lupe den kleinsten Indizien folgt, so scheint Heinen sich diesmal besonders um die vielen kleinen magischen Momente der Natur zu bemühen

Deuselbach. Nach "Der Hunsrück im Lauf der Jahreszeiten" im vergangenen Jahr begibt sich der leidenschaftliche Naturfotograf Erwin Heinen in seinem neuen Dia-Vortrag auf die Spur der Natur. Und wie der Detektiv mit seiner Lupe den kleinsten Indizien folgt, so scheint Heinen sich diesmal besonders um die vielen kleinen magischen Momente der Natur zu bemühen. Unscheinbare Blüten, kleine Insekten und bunte Falter zeigen sich von ihrer schönsten Seite. Voraussetzung für solche Bilder sind eine gehörige Portion Geduld, ein gutes Auge für Motive und schnelle Finger. Heinen bringt den Zuschauern während seiner anderthalbstündigen Diaschau durch kurze Erläuterungen die Natur näher. redInformationen beim Hunsrückhaus, Telefon (0 65 04) 7 78, oder E-Mail hunsrueckhaus@t-online.de. Der Eintritt kostet 3,50 Euro. Der Anmeldeschluss ist Dienstag, 13. April.