1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Sturz Mofa: Rollerfahrer nach Sturz zu laut unterwegs

Sturz Mofa : Rollerfahrer nach Sturz zu laut unterwegs

(red) Rollergetöse in den frühen Morgenstunden des vergangenen Freitags, 4. August, hat der Polizei einige Arbeit beschwert. Wie die Beamten mitteilen, hatte sich jemand über die Lautstärke des Gefährts in der Thierystraße beschwert. Bei der Verkehrskontrolle stellte die Polizei fest, dass der 17-jährige Fahrer etwa 1,3 Promille intus hatte. Zudem wiesen er und sein Sozius frische Sturzverletzungen auf. Den Fahrer erwarteten Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und fahrlässiger Körperverletzung. Zusätzlich prüfe man, ob der Fahrer eine Fahrerlaubnis für den Roller benötige, welche er nicht vorweisen konnte.

www.polizei.rlp.de