1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Metzgerei Grim: 30-jähriges Geschäftsbestehen dank Fingerspitzengefühl

Metzgerei Grim : 30-jähriges Geschäftsbestehen dank Fingerspitzengefühl

Volker Kattlers Erfolg: gute Beratung mit Einfühlungsvermögen.

Wenn man in unserer schnelllebigen Zeit ein 3O-jähriges Geschäftsbestehen feiern darf, dann ist es schon etwas Besonderes. Friseurmeister Volker Kattler gehört zu denjenigen, die es nicht nur geschafft haben, eine Idee zu verwirklichen, sondern obendrein auch noch auf langjährigen Erfolg zurückzublicken. Dabei erfordert diese Berufsparte zweifellos etwas mehr als nur handwerkliches Know-how und Kreativität. Mindestens genauso wichtig seien Fingerspitzengefühl und ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen für die Wünsche und Vorstellungen der Kunden, bringt es der erfahrene Friseurmeister auf den Punkt. Auf ein angenehmes Ambiente legt Volker Kattler in seinem Friseursalon ebenfalls großen Wert. Rechtzeitig zum 30. Geburtstag am 1. August hat er auch seinem Geschäft einen perfekten Schnitt verpasst. „Lassen Sie sich einfach überraschen.“

Zusätzlich kann er aber vor allem auch durch Qualität und ein umfangreiches Angebot begeistern. Hier bleiben keine Wünsche offen. Sein Angebot reicht von Trendigen Haarschnitten, Farbspiele in allen Techniken, Umfonnungen aller Art bis hin zur Haarverlängerung. „Man muss heutzutage schon sehr flexibel und kooperativ sein, wenn man Erfolg haben will“, erklärt Volker Kattler, der nach so vielen Jahren Beruferfahrung weiß, worauf es ankommt.

Auf sein vier köpfiges Team ist Volker Kattler besonders stolz. Sie motivieren ihn und geben ihm starken Rückhalt. Sie sind für die zahlreichen Arbeitsbereiche und Aufgaben seiner Sparte dringend notwendig. Zum Team gehören Manuela Stegner-Lange, seit 27 Jahren im Salon, Inken Lahm seit sechs Jahren im Salon sowie Ehefrau Gabi Kattler, die von Beginn an dabei war. ,,Miteinander statt gegeneinander“ lautet daher seine Devise, die sich in allen Facetten seiner Arbeitsweise immer wieder spiegelt. Er ist zufrieden wenn der Kunde zufrieden ist.

In seinem Betrieb ist der Kunde sprichwörtlich König, ganz gleich, ob er mit einem großen oder kleinen Anliegen erscheint. „Ich bin erst zufrieden, wenn meine Kunden zufrieden sind“, gesteht Volker Kattler, dem unschwer anzumerken ist, dass er seine Arbeit mit großer Leidenschaft ausübt. Es ist wichtig, den Geschmack des Kunden so gut wie möglich zu treffen, sagt Volker Kattler, der sich natürlich auch mit den aktuellen Trends bestens auskennt. PR