1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Alkohol und Drogen im Straßenverkehr in Zweibrücken

Auto- und E-Scooter-Fahrer in Zweibrücken erwischt : Betrunken und berauscht gefahren

  Ein mehrmonatiger Führerscheinentzug und eine spürbare Geldstrafe, erwarten laut Polizei einen 38-jährigen Autofahrer, der am 5. Januar gegen 1.20 Uhr mit fast 1,8 Promille Atemalkohol in der Zweibrücker Fasaneriestraße erwischte.

Wenige Minuten vorher zog die Polizei in der Steinhauser Straße einen E-Scooter-Fahrer aus dem Verkehr, weil er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln (er räumte einen Joint ein) stand. Ihn erwartet eine Geldbuße von 500 Euro.

Ebenfalls mit (fahrerlaubnisfreien) E-Scootern und berauscht wurden in der Nacht 28./29. Dezember in der Homburger Straße und Wolfslochstraße ein 41-jähriger und ein 29-jähriger Mann von der Polizei gestoppt. Während der 41-Jährige Kokain und Heroin konsumiert hatte, wurde bei dem 29-Jährigen zu viel Alkohol in der Atemluft festgestellt (0,66 Promille). Beiden Männern droht nun ein Bußgeld in doppelter Höhe (jeweils 1000 Euro), da beide schon einmal unter dem Einfluss der jeweils gleichen Substanzen in gleicher Weise auffällig geworden waren, der 41-Jährige letzten September, der 29-Jährige im Juli 2019.

(red)