1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Einbruch in Berufsbildender Schule Zweibrücken und Verkehrsgefährdung

Entwendeter Feuerlöscher auf L 471 entsorgt, dort von Auto überfahren : Ignaz-Roth-Schule: Einbrecher trugen Corona-Masken

  Vier unbekannte Täter – anhand von Aufzeichnungen einer Videokamera mutmaßlich als Jugendliche bzw. Heranwachsende einzustufen –, die alle dunkel gekleidet waren und einen Mund/Nasenschutz trugen, gelangten am 29. Dezember zwischen 17 und 18 Uhr durch gewaltsames Aufdrücken des Kioskfensters an der Halle der Berufsbildenden Schule Zweibrücken (Ignaz-Roth-Schule) in das Gebäude, wo sie die Halle selbst und die Geräteräume aufsuchten, ohne in diesem Bereich potenzielles Diebesgut zu entdecken.

Im Kiosk entnahmen die Täter Kühlkompressen aus einem Gefrierschrank, die sie jedoch außerhalb des Gebäudes zurückließen und stahlen einen Sechs-Liter-Feuerlöscher, der am 2. Januar gegen 23:50 Uhr von einem Hyundai einer 33-Jährigen überfahren wurde, die von der Landauer Straße auf der L 471 (Bahneinschnitt) in Richtung Bubenhauser Kreisel unterwegs war. Augenscheinlich entstand dabei aber kein Sachschaden, berichtetet die Polizei weiter.

Die Polizeiinspektion Zweibrücken (Tel. 0 63 32 / 97 60 bzw. E-Mail pizweibruecken@polizei.rlp.de) sucht Zeugen des Einbruchs und bittet um Hinweise von Verkehrsteilnehmern, die das Entsorgen des Feuerlöschers auf der L 471 beobachtet haben.