SV-Duo wirbelt HSG durcheinander

Mit einem knappen 32:30 (18:18)-Auswärtssieg beim Mitaufsteiger HSG Dudweiler/Fischbach hat die zweite Mannschaft der Zweibrücker Löwen ihr fünftes Auswärtsspiel in Serie gewonnen.

Damit kassierte die HSG Dudweiler innerhalb von vier Tagen zwei Niederlagen gegen die Zweibrücker Löwen, nachdem sie am vergangenen Mittwoch bereits das Pokalspiel gegen die erste Mannschaft der 64er mit 38:17 verloren hatte. Erik Pohland und Thomas Zellmer waren auf Zweibrücker Seite die Aktivposten. Insbesondere Pohland, der im linken Rückraum eine überzeugende Partie ablieferte, bekamen die Gastgeber kaum kontrolliert. Aufgrund einer hervorragenden kämpferischen Leistung kam die Zweite in einem guten Saarlandligaspiel zu einem verdienten 33:31 (18:18)-Sieg bei der HSG Dudweiler /Fischbach.

Zu Beginn des Spiels hatte man jedoch einige Abstimmungsprobleme in der Abwehr. Der richtige Zugriff auf die starken Rückraumschützen der HSG wollte einfach nicht gelingen. In einer Auszeit beim Stand von 8:12 wurde die Mannschaft noch einmal an das erinnert, was man sich vor dem Spiel vorgenommen hatte. Der Ballhalter wurde aktiv verteidigt und am Torwurf gehindert. Das konnte dann in der Folge auch besser umgesetzt werden. Tor um Tor kämpfte man sich bis zum 17:17-Ausgeich heran. Bei 18:18 wurden die Seiten gewechselt.

In der zweiten Halbzeit hatte man den besseren Start und ging mit 22:19 in Führung. Die HSG schaffte beim 23:23 letztmals den Ausgleich. Von nun an lag der SV 64 ständig vorne. Grund dafür war ein variantenreiches Angriffsspiel. Entweder wurde Thomas Zellmer von Oli Burghart in Szene gesetzt oder Erik Pohland zündete eine Rakete aus dem Rückraum. Zudem konnte Benni Berz einige freie Bälle der Gastgeber halten. Beim 32:29 kurz vor Ende war die Partie entschieden. In der Schlussphase versuchte die Heimmannschaft mit einer doppelten Manndeckung gegen Erik Pohland und Thomas Zellmer, das Spiel noch einmal zu drehen. Jetzt waren es Maxi Reisel und Oli Burghart die im Zusammenspiel jeder zwei Tore erzielten und den Sieg sicherten.

Zum Thema:

Auf einen BlickSV 64 II: Berz, Serr, Hamann 1, Zellmer 9, Pohland 13(2), Pickert, Burghart 2, Alt, Reisel 5, Eisel 3, Mathieu. cg