1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Leichtathletik: Hussong steigt beim Winterwurf-Europacup in Saison ein.

Leichtathletik : Erster Angriff auf WM-Norm

LAZ-Speerwerferin Christin Hussong startet beim Winterwurf-Europacup in die lange Saison.

Nach dem Schwitzen und Ackern der vergangenen Monate steigt Christin Hussong an diesem Wochenende in die lange Saison 2019 ein. Vorerst. Der europäische Winterwurf-Cup war schon in den vergangenen Jahren stets der erste Formtest für die Speerwerferin des LAZ Zweibrücken. So auch an diesem Wochenende im slowakischen Samorin. „Wir Speerwerfer haben ja einen ganz anderen Zyklus.“ Eine Hallensaison im eigentlichen Sinne gibt es für sie nicht.

Daher geht es für die Europameisterin, die 2018 das erfolgreichste Jahr ihrer Karriere gefeiert hat, nach dem Wettkampf auch weiterhin zunächst im Training um den Feinschliff für die Sommersaison, an deren Ende erst vom 28.September bis 6. Oktober der Höhepunkt mit der Weltmeisterschaft in Doha (Katar) steht.

Scheint das internationale Großereignis auch noch weit entfernt, so können die deutschen Werfer – insgesamt 16 DLV-Athleten sind mit Kugel, Diskus, Hammer und Speer am Start – die Standortbestimmung in Samorin schon zum ersten Angriff auf die WM-Norm nutzen. Die Qualiweite von 61,50 Metern scheint für die LAZ-Athletin, die ihr Wurfgerät im vergangenen Jahr auf 67,90 Meter katapultierte, keine riesige Hürde – doch noch ist die Saison jung.