1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Judo-Saarlandmeisterschaft: Erbach sichert Titel und Podestplätze

Judo : Sechs Erbacher Judoka sichern DM-Quali

Eine Vielzahl an Titeln und Medaillen haben die Judoka des JC Kenshi Erbach bei den Südwestdeutschen und Saarlandmeisterschaften abgeräumt. Die U18- bis U21-Starter von Trainer Slavomir Konat nutzten ihren Heimvorteil im Sportzentrum.

245 Judoka aus Hessen, Rheinland, Pfalz und dem Saarland gingen bei den Südwestdeutschen Meisterschaften auf die Matte, um sich für die U18-DM in Leipzig am 2. und 3. März sowie die der U21 eine Woche später in Frankfurt/Oder zu qualifizieren. Die Erbacher durfte gleich dreimal über Platz eins jubeln. Sergey Guralskiy (U18, bis 66 Kilogramm) und Madelaine Reimann (U18 und U21 über 78 kg) sicherten drei Titel. Lina Balzer kämpfte sich in ihrer Klasse (bis 48 kg der U18) Platz zwei. Robert Bär (bis 73 kg der U18) und Alexey Guralskiy (U18 bis 66 kg) gewannen jeweils Bronze. Sie vertreten den Judoclub Kenshi Homburg-Erbach bei den Deutschen Meisterschaften, die Vanessa Zawar (bis 57 kg) als Fünfte bei der U18 knapp verpasste.

Zahlreiche Erfolge gab es zudem bei den Saarlandmeisterschaften zu feiern. Bei der U18 sicherten Madelaine Reimann, Sergey Guralskiy, Alexey Guralskiy und Daniel Prodanets die Titel. Vanessa Zswar, Tamary Renard und Lennerad Reiter wurden Vizemeister. Jan Udras landete auf Rang drei. Bei der U21 wurden Madelaine Reimann, Lina Balzer und Noah Brabänder Saarlandmeister. Vanessa Zawar, Cedric Adolph und Alexander Staniek wurden Zweite. Jan Udras und Robert Bär kamen auf Rang drei. „Unsere Teilnehmer zeigten starke technische und taktische Leistungen“, freute sich Konat.