1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Handball: B-Jugend des SV 64 Zweibrücken sichert sich Platz in Oberliga

Oberliga-Quali : Junglöwen ergattern Oberliga-Platz

Zweibrücker B-Jugend-Handballer bei Qualifikationsturnier mit weißer Weste.

Die B-Junioren des SV 64 Zweibrücken spielen auch in der nächsten Saison in der RPS-Oberliga. Der Löwennachwuchs gewann am Samstag alle drei Partien beim überregionalen Qualifikationsturnier in der heimischen Ignaz-Roth-Halle und sicherte sich damit den Gruppensieg.

Zum Auftakt besiegte die Truppe des Trainerduos Christian Buchner und Marc-Robin Eisel den HV Vallendar (Rheinland) mühelos mit 21:13 (12:7). Marian Graff stach dabei mit neun Treffer heraus. Gegen den pfälzischen Vertreter TV Hochdorf taten sich die Löwen im zweiten Gruppenspiel zunächst etwas schwer und lagen Mitte der ersten Halbzeit mit 4:7 zurück. Ein 4:0-Lauf der 64er stellte die Partie auf den Kopf. Die knappe 9:8-Pausenführung gaben die Zweibrücker Handballer im zweiten Durchgang nicht mehr ab und setzten sich am Ende hauchdünn mit 19:18 durch. Treffsicherster Junglöwe war Finn Harderstorfer mit acht Toren.

Damit war das Ziel „Oberliga“ zum Greifen nahe. Mit einem 24:20 (13:11) im abschließenden Spiel gegen die HSG Rhein-Nahe Bingen (Rheinhessen) machten die Zweibrücker dann alles klar. Beste Schützen waren Peter Gohl und Samuel Winter mit je fünf Treffern. Ebenfalls einen Platz in der Oberliga gesichert hat sich der Nachwuchs aus Vallendar, der in der Abschlusstabelle mit 4:2-Punkten hinter den Junglöwen (6:0) landete.