1. Pfälzischer Merkur

Großeinsatz nach Brand auf Sondermülldeponie in Heßheim

Rhein-Pfalz-Kreis : Lagerhalle nach Brand auf Mülldeponie teils eingestürzt

Ein Feuer auf einer Mülldeponie im pfälzischen Heßheim hat die Rettungskräfte am Donnerstag stundenlang in Atem gehalten. Beim Eintreffen der Feuerwehr am frühen Morgen hatte eine Lagerhalle auf dem Gelände im Rhein-Pfalz-Kreis bereits in Vollbrand gestanden.

Teile des Gebäudes seien eingestürzt. Wie Bürgermeister Michael Reith (SPD) mitteilte, wurde ein Radlader des Technischen Hilfswerks angefordert, um an Glutnester im hinteren Teil der Halle heranzukommen. Verletzt wurde den Angaben zufolge niemand.

Am Vormittag teilte die Feuerwehr mit, dass keine erhöhte Schadstoffkonzentration in der Luft festgestellt worden sei. In der Halle lagerten demnach keine gefährlichen Abfälle. Die Bevölkerung war aufgrund starker Rauchentwicklung zunächst aufgerufen worden, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

In dem Sonderabfallzwischenlager hatte es bereits vor zwei Jahren ein schweres Unglück gegeben. Beim Umfüllen eines Kanisters in einen Tank war es im August 2018 zu einer chemischen Reaktion gekommen. Dabei wurde giftiger Schwefelwasserstoff freigesetzt, zwei Arbeiter starben. Die Staatsanwaltschaft hatte das Ermittlungsverfahren eingestellt.

(dpa)