Wolfsburgs Frauen sind Verfolger Nummer eins

Wolfsburgs Frauen sind Verfolger Nummer eins

HSV bangt um Einsatz von Torhüter Adler Fußball-Bundesligist Hamburger SV bangt vor dem Auswärtsspiel bei Bayern München am Samstag (15.30 Uhr) um den Einsatz von Nationaltorhüter René Adler.

Der 28-Jährige verpasste gestern das Training aufgrund einer Verletzung am Sprunggelenk. Kapitän Rafael van der Vaart (30) steht Trainer Bert van Marwijk dagegen nach seiner Pause aus persönlichen Gründen wieder zur Verfügung. Das letzte Duell in München hatten die Hanseaten im März mit 2:9 verloren.

Kaiserslautern muss auf Occean verzichten

Fußball-Zweitligist 1. FC Kaiserslautern muss zum Auftakt der Rückrunde morgen gegen den SC Paderborn (18.30 Uhr) auf Stürmer Olivier Occean verzichten. Der 32 Jahre alte Kanadier hat in der Partie des Tabellendritten gegen Fortuna Düsseldorf (0:1) am Montag eine Gesichtsverletzung erlitten. "Oliviers Nase musste gerichtet werden, er wird nicht dabei sein", erklärte FCK-Trainer Kosta Runjaic, der möglicherweise auch den tschechischen Innenverteidiger Jan Simunek (Knieverletzung) ersetzen muss. Stürmer Albert Bunjaku indes ist erstmals nach seiner schweren Knieverletzung zu Beginn der Saison wieder in das Mannschaftstraining eingestiegen.

Trainer Berg verlängert bei Hertha Wiesbach

Helmut Berg, Trainer des Fußball-Oberligisten FC Hertha Wiesbach, hat seinen Vertrag in Wiesbach um die kommende Saison verlängert. Berg wird als sportlicher Leiter die Verantwortung für den Aktivenbereich und die Jugendmannschaften der Hertha übernehmen. Das teilte der Verein am Dienstag auf seiner Internetseite mit. Wiesbach überwintert in der Oberliga als Aufsteiger auf dem neunten Tabellenplatz.

"Klima" wurde 75, Kohde-Kilsch 50

Zwei prominente Saarländer feierten gestern Geburtstag: Uwe Klimaschewski, "Kind der Bundesliga" und langjähriger Trainer des FC Homburg und des 1. FC Saarbrücken, wurde 75 Jahre alt. Und Claudia Kohde-Kilsch, Weltklasse-Tennisspielerin und (mit Steffi Graf) Bronzemedaille-Gewinnerin bei Olympia in Seoul 1988, wurde runde 50. Während "Klima" aktiver Rentner ist, arbeitet Kohde-Kilsch heute als Pressesprecherin der Linkspartei im Saarland.

Wolfsburgs Frauen sind Verfolger Nummer eins

Titelverteidiger VfL Wolfsburg geht in der Frauenfußball-Bundesliga als erster Verfolger von Tabellenführer 1. FFC Frankfurt (26 Punkte) in die Winterpause. Der Triple-Sieger aus Niedersachsen besiegte in einem Nachholspiel den SC Freiburg mit 4:1 (1:1) und verdrängte Turbine Potsdam (20) mit 21 Zählern vom zweiten Tabellenplatz. Europameisterin Nadine Keßler (50./67.) traf zweimal. Nilla Fischer (40.) und Alexandra Popp (73.) steuerten die weiteren Treffer bei.

Mehr von Saarbrücker Zeitung