1. Sport
  2. Saar-Sport

Regionalliga Südwest: Röchling hofft auf Zimmermanns Rückkehr

Regionalliga Südwest : Röchling hofft auf Zimmermanns Rückkehr

Regionalligist Völklingen kann gegen den SC Freiburg II vielleicht seinen Regisseur einsetzen.

() Nach dem Pokal ist vor dem Liga-Alltag. Am Mittwoch musste der SV Röchling Völklingen im Saarlandpokal über 90 Minuten plus Verlängerung und Elfmeterschießen gehen, um am Ende dem 1. FC Saarbrücken unglücklich mit 6:7 zu unterliegen. An diesem Samstag geht es für die Hüttenstädter schon wieder in der Regionalliga weiter. Um 14 Uhr stattet der SC Freiburg II im Völklinger Hermann-Neuberger-Stadion seinen Besuch ab. „Wir haben ein ganz wichtiges Spiel vor der Brust. Dafür müssen wir uns nach dem Pokalspiel wieder sammeln. Aber die Regenerationszeit ist sehr kurz“, sagt Günter Erhardt.

Der Röchling-Trainer ärgerte sich vor allem über die Zusatzbelastung durch die Verlängerung im Pokalspiel, die die Regeneration in so kurzer Zeit zusätzlich erschwert. „Was mich am meisten nervt, ist, dass man noch mal 30 Minuten draufpacken muss. Das sind junge Burschen und Vollprofis bei Freiburg. Die werden uns mit Sicherheit auf den Zahn fühlen“, warnt Erhardt vor dem kommenden Gegner.

Dass sich manch einer gewundert hat, dass Erhardt die nominell erste Elf im Pokal aufgeboten hat und keinen Stammspieler für den Abstiegskampf schonte, kann Rouven Weber nicht nachvollziehen. Der Mannschaftskapitän der Völk­linger sagt: „Es ist für mich selbstverständlich, dass der Trainer gegen den FCS vor so einer Kulisse die beste Mannschaft aufstellt.“ Dennoch müsse die Mannschaft „schauen, dass wir schnellstmöglich wieder auf die Beine kommen“, fügte der 35-Jährige hinzu.

Röchling kann darauf hoffen, dass mit Nico Zimmermann gegen Freiburg II einer der wichtigsten Akteure in den Kader zurückkehrt. „Eventuell reicht es bis am Samstag“, hofft der Mittelfeldregisseur, dass er nach seiner Bänderverletzung am Fuß wieder ins Geschehen eingreifen kann. Stürmer Felix Dausend, der seit knapp vier Wochen wegen eines Außenbandrisses im Knie fehlt, wird zwar am Samstag noch keine Rolle spielen. Er trainiert allerdings seit wenigen Tagen erstmals wieder mit dem Ball und macht sich Hoffnungen, vielleicht schon im November in die Mannschaft zurückkehren zu können.