Obama sieht Team als Vertreter der US-Werte

Obama sieht Team als Vertreter der US-Werte

Trainer kritisiert Deutsche für Haltung Wolfgang Pichler, deutscher Trainer der russischen Biathletinnen, hat die Vorbehalte der Deutschen gegenüber Russland als Gastgeberland der Winterspiele kritisiert. Im Gespräch mit der Wochenzeitung „Die Zeit“ bezeichnete Pichler die Haltung als „ignorant“ und befand: „Das ist deutsche Selbstherrlichkeit.

" Auch hierzulande müsse man sich Fragen nach Kostenexplosionen öffentlicher Bauprojekte stellen lassen, sagte Pichler: "Würden wir uns von den Russen dafür kritisieren lassen?"

Obama sieht Team als Vertreter der US-Werte

US-Präsident Barack Obama ist sich sicher, dass die amerikanischen Sportler bei den Winterspielen in Sotschi auch die Werte der Vereinigten Staaten vertreten. "Wir glauben an die Gleichheit der Menschen, unabhängig von ihrer Rasse, Religion oder sexuellen Orientierung. Kommende Woche wird die Welt das sehen, wenn das Team USA unsere Farben nach Sotschi trägt", sagte er gestern. Obama hatte aus Protest gegen das russische Anti-Homosexuellen-Gesetz die homosexuellen Sport-Ikonen Billie Jean King, Caitlin Cahow und Brian Boitano in die offizielle US-Delegation für Sotschi berufen.

Ski-Ass Vonn als TV-Expertin im Einsatz

Ski-Ass Lindsey Vonn wird nach ihrem verletzungsbedingten Teilnahme-Verzicht (Kreuzbandriss) an den Winterspielen das Geschehen in Sotschi nun als Expertin für das US-Fernsehen begleiten. Wie der übertragende Sender NBC in der Nacht zu Mittwoch mitteilte, arbeitet die 29-jährige Abfahrts-Olympiasiegerin von Vancouver als Korrespondentin. Vonn werde jedoch nicht in Russland vor Ort sein, sondern von den USA aus ihre Erfahrungen und Expertise in die Berichterstattung mit einbringen.

Neureuther bei Slalom erneut auf dem Podest

Skirennfahrer Felix Neureuther ist im letzten Weltcup-Slalom vor den Winterspielen zum fünften Mal in dieser Saison auf das Podest gefahren. Nach seinem Sieg in Kitzbühel wurde der 29-Jährige im letztjährigen WM-Ort Schladming am Dienstagabend Dritter. Auf den Zweiten, Weltmeister Marcel Hirscher aus Österreich, hatte er 0,01 Sekunden Rückstand. Der Sieg ging an den Norweger Henrik Kristoffersen. Fritz Dopfer wurde starker Vierter.

Biathlon-Olympiasieger Rösch ist nun Belgier

Biathlon-Olympiasieger Michael Rösch hat die belgische Staatsbürgerschaft erhalten und hofft nun auf eine Rückkehr in den Weltcup. Der 30-Jährige hatte 2012 bekannt gegeben, dass er künftig für Belgien starten wolle. Rösch hatte 2006 bei den Winterspielen in Turin mit der deutschen Staffel Olympia-Gold gewonnen, war zuletzt aber nicht mehr berücksichtigt worden. Der Nationenwechsel zog sich trotzdem in die Länge. Ein Start in Sotschi ist für ihn nicht mehr möglich.

Mehr von Saarbrücker Zeitung