Basketball: Alba Berlin erlebt wahre Odyssee in der Ukraine

Basketball: Alba Berlin erlebt wahre Odyssee in der Ukraine

Das gestrige Eurocupspiel von Basketball-Bundesligist Alba Berlin bei Chimik Juschne wurde wegen eines Schneesturms in der Ukraine abgesagt. Eigentlich wollten die Berliner am Dienstag am Schwarzen Meer ankommen, doch eine vereiste Landebahn in Odessa machte dies zunichte.

Die Mannschaft kreiste im Flugzeug eine Stunde über der Stadt und musste dann wieder umdrehen. Auch die anschließend geplante Landung in Kiew war wegen eines Schneesturms nicht möglich.

Letztendlich flog das Team nach Charkow und wollte sich von dort gestern ins mehr als 600 Kilometer entfernte Juschne aufmachen, wo am Nachmittag die Begegnung stattfinden sollte. Doch es gab wieder Probleme. Der erste Flug nach Odessa wurde gestrichen. Erst um 13.30 Uhr hob der Alba-Tross ab, aber die Berliner konnten nicht in Odessa landen und wurden nach Kiew umgeleitet. Noch ist offen, wann die Partie nachgeholt wird.

Mehr von Saarbrücker Zeitung