Handball-Saarlandliga:Nordsaar empfängt am Sonnntag Dudweiler-Fischbach

Handball-Saarlandliga : Handball: Nordsaar möchte sich rehabilitieren

Rehabilitation ist nach der deutlichen 23:33-Schlappe am vergangenen Spieltag in Merzig bei den Saarlandliga-Handballern der HSG Nordsaar angesagt. „Die Niederlage kam zum richtigen Zeitpunkt bei dem richtigen Gegner“, kann Trainer Krzystof Wroblewski der Packung sogar noch etwas Positives abgewinnen.

Seine Spieler, so der Übungsleiter weiter, hätten genügend Erfahrung, die Niederlage zu verkraften.

Vieles soll an diesem Sonntag, 18 Uhr, im Heimspiel gegen die HSG Dudweiler-Fischbach in der Marpinger Sporthalle besser laufen. „Wir wollen alle Heimspiele  gewinnen“, hat Wroblewski vor. Mit einer aggressiven Abwehrreihe will die HSG den gegnerischen Angriff lahmlegen. „Nach einem Ballgewinn wollen wir schnell umschalten und über den Tempogegenstoß Tore erzielen“, lautet Wroblewskis Rezept. Rechtsaußen Torsten Zimmer wird dabei fehlen. Der Linkshänder laboriert an einer Schulterverletzung und droht länger auszufallen.