Handball-Saarlandliga: HGS II gewinnt, Fraulautern/Überherrn verliert

Handball-Saarlandliga : HG Saarlouis II fährt erste Punkte ein

Handball-Saarlandligist schlägt Merchweiler 31:25. Merzig entzaubert Top-Favoriten.

Die HG Saarlouis II hat sich am 2. Spieltag der Handball-Saarlandliga die ersten Punkte gesichert. Vor eigenen Fans landete die Truppe um Spielertrainer Daniel Altmeyer in der Stadtgartenhalle einen 31:25-Sieg gegen den TV Merchweiler, brauchte aber eine Halbzeit, um richtig in Fahrt zu kommen.

Der Start war zäh (3:7, 7:12), doch dann ging ein Ruck durchs Team. Nach der Pause (13:14) spielte die mit A-Jugend-Bundesliga-Spielern gespickte Heimmannschaft die Konditions-Karte aus und kämpfte den Gegner nieder. Der gleiche Dampf ist auch an diesem Samstag nötig, wenn die HGS II um 18 Uhr beim ungeschlagenen Tabellenführer TV Niederwürzbach antritt.

Die HSG Fraulautern-Überherrn musste sich bei der HSG Dudweiler-Fischbach mit 21:27 geschlagen geben, kämpfte aber lange auf Augenhöhe und hielt die Partie bis zur 47. Minute (19:18 für Dudweiler) offen. Mit 0:4 Punkten ist die HSG gemeinsam mit dem TuS Brotdorf und dem SV 64 Zweibrücken II Schlusslicht der Liga. An diesem Samstag ab 19.30 Uhr empfängt die Mannschaft um Spielertrainer Christian Jung in der Adolf-Collet-Halle Überherrn die SGH St. Ingbert. Die Gäste sind favorisiert, doch die HSG möchte mit einem Sieg unbedingt die Rote Laterne abgeben.

Der HSV Merzig-Hilbringen hat sich mit dem 33:23-Heimsieg gegen die hoch gehandelte HSG Nordsaar in die Rolle des Topfavoriten gespielt. Ob die Jungs von Trainer Marco Recktenwald mit dieser Bürde leben und weiterhin locker aufspielen können, wird sich an diesem Samstag ab 18.30 Uhr bei Aufsteiger SG Ommersheim-Assweiler zeigen.

Der noch punktlose TuS Brotdorf hat nach der 30:35-Niederlage gegen Niederwürzbach erneut Heimrecht. Gegner am kommenden Sonntag ab 17 Uhr in der Brotdorfer Seffersbachhalle ist der ebenfalls noch punktlose SV Zweibrücken II.

Ihr Auftaktspiel in der Saarlandliga der Frauen bestreiten die Damen von Meister HG Saarlouis an diesem Samstag um 20 Uhr beim ASC Quierschied. Die FSG Merzig-Losheim kämpft bereits um 17.30 Uhr bei der HSG Marpingen-Alsweiler II um Punkte. Der TuS Brotdorf hat spielfrei.