| 20:29 Uhr

Deutsche Springreiter verpassen in Rio Einzel-Medaille

Rio de Janeiro. Die deutschen Springreiter sind im olympischen Einzel-Finale in Rio de Janeiro ohne Medaille geblieben. Christian Ahlmann und Daniel Deußer mussten sich am Freitag nach jeweils einem Abwurf im zweiten Umlauf mit dem geteilten neunten Platz begnügen. Agentur

Die deutschen Springreiter sind im olympischen Einzel-Finale in Rio de Janeiro ohne Medaille geblieben. Christian Ahlmann und Daniel Deußer mussten sich am Freitag nach jeweils einem Abwurf im zweiten Umlauf mit dem geteilten neunten Platz begnügen.


Ahlmann und Deußer gehörten in der ersten Runde zu den 13 Reitern, die fehlerlos geblieben waren. Im zweiten Umlauf kassierte aber sowohl Ahlmann mit Taloubet als auch Deußer mit First Class jeweils vier Fehlerpunkte. Meredith Michaels-Beerbaum gab in der ersten Runde auf. Die 46-Jährige hatte bereits am ersten Sprung mit Fibonacci einen Abwurf und wäre fast von ihrem Pferd gefallen. Gold gewann der Brite Nick Skelton vor Peder Fredricson (Schweden) Eric Lamaze (Kanada).