1. Sport
  2. Saar-Sport

Anonymer Brief gegen Schwenker

Anonymer Brief gegen Schwenker

Eine anonyme Opposition will Uwe Schwenker als Präsidenten der Handball-Bundesliga (HBL) verhindern. In einem an alle 38 Erst- und Zweitligisten verschickten Brief heißt es: „Nach unserem Verständnis mangelt es dem möglichen Kandidaten erheblich an Seriosität für dieses Amt.

" In Düsseldorf wird am Donnerstag der Nachfolger des aus dem Amt scheidenden HBL-Präsidenten Reiner Witte gewählt. Schwenker hat von dem Schreiben Kenntnis. Er sagt: "Vor anonymen Denunzianten sind wir ja alle nicht gefeit, aber ich kann das nicht ernst nehmen."

Schwenker war von 1992 bis 2009 Manager des THW Kiel . Im Zuge einer Manipulationsaffäre um das Champions-League-Finale 2007 zwischen dem THW und der SG Flensburg-Handewitt hatte er sein Amt 2009 niedergelegt. Das Landgericht Kiel sprach ihn später vom Vorwurf der Untreue und der Schiedsrichter-Bestechung in allen Anklagepunkten frei.