A-Jugend-Bundesliga: HG Saarlouis kassiert Klatsche

Handball : A-Jugend-Handball: Mit Heim-Klatsche in die Winterpause

Die Formkurve der HG Saarlouis in der Pokalrunde der A-Jugend-Bundesliga Staffel West hat Ausschläge in alle Richtungen. Mit der bitteren 17:29-Klatsche gegen VfL Eintracht Hagen verabschiedete sich die Mannschaft von Trainer Daniel Altmeyer am vergangenen Samstag in die Winterpause.

Nur eine Woche nach dem 30:30-Remis beim Bergischen HC kassierten die Saarländer in der heimischen Stadtgartenhalle einen brutalen Dämpfer.

Nach einem Tor von Marko Grgic führte Saarlouis nach einer Viertelstunde vor rund 100 Zuschauern mit 6:4. Zur Pause lagen die Gastgeber aber bereits mit 10:15 hinten. In der zweiten Halbzeit lief dann nur noch nur wenig zusammen. Der Tabellenführer zog davon und einem souveränen Auswärtssieg entgegen. Bis zum 12. Januar haben die Altmeyer-Jungs Zeit, sich von dem Tiefschlag zu erholen. Dann kommt der TV Hüttenberg in die heimischen Stadtgartenhalle (16.30 Uhr).