1. Saarland

Zwei Männer wetten um die Treue ihrer Bräute

Zwei Männer wetten um die Treue ihrer Bräute

Das Pfalztheater Kaiserslautern führt am Sonntag, 23. Juni, 20 Uhr, die Oper „Cosi fan tutte“ von Wolfgang Amadeus Mozart in der Stadthalle Dillingen auf. Darin sind Männer und Frauen gleichermaßen Betrogene und Betrüger.

Das Pfalztheater Kaiserslautern gastiert am Sonntag, 23. Juni, um 20 Uhr in der Stadthalle Dillingen und führt die bekannte Oper "Cosi fan tutte" von Wolfgang Amadeus Mozart auf.

Zum Stück: Zwei junge Männer gehen mit einem "Philosophen" eine Wette ein über die Treue ihrer Bräute. Verkleidet machen Ferrando und Guglielmo den Schwestern Fiordiligi und Dorabella den Hof. Zunächst erweisen sich die beiden Frauen als standhaft, doch angestachelt von Don Alfonso und mithilfe der Kammerzofe Despina ziehen Ferrando und Guglielmo alle Register der Täuschung und Verführungskunst, um den Beweis der Treulosigkeit der Frauen zu erbringen. Das erotische Doppelspiel über Kreuz stürzt letztendlich alle vier Liebenden in einen Strudel ungeahnter Gefühle, der alle Beteiligten am Ende verwirrt zurücklässt.

Komposition für den Karneval

Dem Libretto von Lorenzo da Ponte soll eine Liebesaffäre zugrunde liegen, über die sich zur Zeit Kaisers Josephs II. ganz Wien amüsierte. Wolfgang Amadeus Mozart komponierte "Così fan tutte" für die Wiener Karnevalssaison 1790. Wie immer in seinen Opern geht es auch hier um die Liebe, doch so radikal und letztlich so skeptisch hat Mozart sie nie zuvor abgebildet. Insbesondere im 19. Jahrhundert hielt man die Geschichte für zu frivol, dass man der wunderbaren Musik ganz andere, harmlosere Handlungszusammenhänge unterlegte. Dabei stehen sich in dieser Opera buffa Heiterkeit und Ernst, echtes und gespieltes Gefühl, authentischer Ausdruck und parodierende Übertreibung in einer einzigartigen Balance gegenüber.

Ouvertüre an das Leitthema

"Così fan tutte" - "So machen's alle" ist von der brillanten Ouvertüre an das Leitthema der Oper. Im Wortsinn des Librettos sind die Frauen gemeint, doch Mozarts Musik lässt keinen Zweifel daran, dass auch die Männer gemeint sind, denn sie sind im gleichen Maße wie die Frauen Betrogene und Betrüger.

Karten sind im Vorverkauf für 18/16/13 und zehn Euro beim Kulturamt der Stadt Dillingen, Zimmer 1.01, Tel. (0 68 31) 70 92 40, bei den Vorverkaufsstellen von Ticket Regional und unter www.ticket-regional.de sowie an der Abendkasse erhältlich.