1. Saarland

Im Heusweiler Rat geht's um Bauvorhaben und Kriminalstatistik

Im Heusweiler Rat geht's um Bauvorhaben und Kriminalstatistik

Die Vorstellung der Kriminal- und Unfallstatistik 2012 durch die Polizei-Inspektion Köllertal steht im Mittelpunkt der Sitzung des Heusweiler Gemeinderates am morgigen Donnerstag, 20. Juni, ab 18.

30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses. Außerdem beschäftigt sich der Rat im öffentlichen Teil mit einer Änderung des Bebauungsplanes am Bahnhof. Hier geht es um eine Erweiterung der Außenfläche des Baumarktes, das Anlegen einer neuen Zufahrt zum Baumarkt sowie um die Ansiedlung eines Sportgeschäftes zwischen Lidl und Baumarkt.

Um die Ansiedlung von Spielhallen sowie den Wildwuchs von Werbetafeln und Videowänden kontrollieren zu können, soll der Rat auf Vorschlag der Verwaltung auch einen Bebauungsplan "Steuerung von Vergnügungsstätten und Werbeanlagen" beschließen. Auch die bereits genehmigte Erweiterung des Gewerbegebietes Dilsburg steht wieder auf der Tagesordnung. Diesmal werden die Stellungnahmen von Anliegern behandelt, die sich gegen das Aufstellen eines Steinbrechers ausgesprochen hatten (die SZ berichtete).

Im öffentlichen Teil der Sitzung spricht der Rat zudem über den Entsorgungsverband Saar (EVS). Der EVS will bei der Verbandsversammlung im September die Satzung ändern. Damit will der EVS Ausgleichszahlungen für Mitgliedskommunen festlegen, die aus dem Verband austreten - was de facto einen Austritt zumindest erschwert, wenn nicht gar unmöglich macht. Der Heusweiler Gemeinderat will Bürgermeister Thomas Redelberger mit auf den Weg geben, wie er zu den geplanten Satzungsänderungen abstimmen soll. Außerdem wird die Verwaltung in der Ratssitzung über die Raumluftuntersuchungen in der Grundschule Eiweiler informieren (wir berichteten). Vor der Sitzung ist eine Bürgerfragestunde angesetzt.