1. Saarland

Mit kreativen Mitteln Kleinkindern das Interesse an Büchern vermittelt

Mit kreativen Mitteln Kleinkindern das Interesse an Büchern vermittelt

Drei Termine zur frühkindlichen Sprach- und Leseförderung hat Ellen Lischewski, Referentin des Friedrich-Bödecker-Kreises, initiiert durch die Stadtbibliothek Wadern, in der Katholischen Kindertagesstätte „Die Arche“ in Wadern durchgeführt. Lischewski ist selbstständig im Bereich der kreativen Leseförderung im Vor- und Grundschulbereich im Saarland tätig.

Der Spaß beim Umgang mit Bilderbüchern, Worten, Sätzen und erzählten Geschichten wurde eindrucksvoll vorgeführt. Die Kinder waren mit großem Eifer bei der Sache, haben konzentriert zugehört beim Vorstellen der Geschichten Ginpuin, "Die kleine Schusselhexe" und "Der dicke fette Pfannkuchen". Lischewski hat nicht nur die Geschichten vorgelesen, sondern unterschiedliche Impulse zum jeweiligen Buch gegeben, ist thematisch zum Teil auf passende Kindersachbücher eingegangen, hat die Kinder etwa die verdrehten Worte aus der Geschichte richtig stellen lassen; sie hat mit Zauberstab und Hut mit den Kindern erzählt und gereimt und schließlich auch eine vorgelesene Geschichte unter Einsatz von Musikinstrumenten als Kastenmärchen nochmal mit den Kindern nacherzählt. Die vorgestellten Bücher können in der Waderner Stadtbibliothek ausgeliehen werden.