Wallerfanger Kanalbaustelle wandert weiter

Wallerfanger Kanalbaustelle wandert weiter

Die Kanalbaustelle in Wallerfangen wandert weiter. Rund drei Monate lang hatten Sanierungsarbeiten zwischen Schlachthausweg und Entenstraße zur halbseitigen Sperrung der Hauptstraße geführt.

Dabei gingen auch Parkflächen und Zufahrten verloren, was zahlreichen Geschäftsleuten im Ortszentrum zum Teil massive Einbußen bescherte. Von der Baustelle Hauptstraße geht es ab nächster Woche in die Maschinenstraße hinein. Für die Kanalsanierung in diesem etwa 100 Meter langen Abschnitt sind vier Wochen angesetzt, teilte der EVS auf Anfrage mit. Die Maschinenstraße wird dann komplett gesperrt zwischen Hauptstraße und Dreimarienstraße. Damit gehen vorübergehend auch die Parkplätze entlang des Fabrikplatzes verloren.

Als vorübergehender Anschluss für Bungertstraße, ERS und angrenzende Wohngebiete wird die Adlerstraße eingerichtet. Diese bisherige Einbahnstraße ist über die Hospitalstraße erreichbar und soll ab Montag beidseitig befahrbar sein. Laut Bauamt Wallerfangen sind die Anwohner darauf hingewiesen worden, ihre Fahrzeuge nicht mehr am Straßenrand zu parken. Denn diese Umleitung muss während der Kanalsanierung auch die Durchfahrt von Lkw ermöglichen. Nach Abschluss in der Maschinenstraße soll es in der Dreimarienstraße weitergehen. Die wird ebenfalls komplett gesperrt zwischen Maschinenstraße und Entenstraße.

Mehr von Saarbrücker Zeitung