1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Rehlingen-Siersburg

Mehr Platz für Schüler in Rehlingen-Siersburg

Mehr Platz für Schüler in Rehlingen-Siersburg

Vier neue Gruppenräume sollen durch die Aufstockung des Multifunktionsgebäudes zwischen der Grundschule und dem Kindergarten in Rehlingen-Siersburg entstehen. Der Gemeinderat hat dies in seiner Sitzung beschlossen.

Mehr Platz soll 2014 entstehen für die Grundschule und Freiwillige Ganztagsschule in Rehlingen. Der erforderlichen Planung und Ausführung stimmte der Gemeinderat am Donnerstagabend im Siersburger Rathaus geschlossen zu. Vorgesehen ist, das bestehende eingeschossige Multifunktionsgebäude zwischen Grundschule sowie Kindergarten aufzustocken. Insgesamt könnten dort vier neue Gruppenräume entstehen, wobei die beiden oberen Räume schräg über den vorhandenen Baukörper hinausragen würden. "Das macht die Erschließung besser und auch die Ausleuchtung", erklärte Bürgermeister Martin Silvanus.

Mehr als eine dreiviertel Million Euro gebe die Gemeinde für ein Projekt aus, so Silvanus, das über die Aufstockung hinaus insgesamt an die sechs neue Räume schaffe. Dies führe zu einer deutlichen Entspannung der räumlichen Situation. Denn vor 15 Jahren sei die Grundschule mit acht Klassenzimmern und zwei Funktionsräumen errichtet worden. Inzwischen jedoch seien die Schüler von Fremersdorf und Eimersdorf hinzugekommen. Die Finanzierung ist bereits in den Haushaltsplänen 2013 und 2014 enthalten. Darüber hinaus ist für 2015 noch ein Ansatz von 100 000 Euro vorgesehen. Der Baubeginn werde wohl im Frühjahr 2014 erfolgen, sagte Silvanus, falls alles planmäßig laufe.

Nicht mehr nachvollziehbar ist heute, weshalb beim Bebauungsplan "Kleinquart-Bilzknop" in Fremersdorf ein einzelnes Grundstück nur teilweise im Planbereich liegt. Dieser Plan wurde 1966 rechtskräftig und 1990 nochmals abgeändert.

Die Grundstückseigentümer haben nun eine Änderung des Bebauungsplanes beantragt, um ihre Fläche komplett einzubeziehen. Dagegen gibt es aus landesplanerischer Sicht keine Bedenken.

Der Ortsrat Fremersdorf hat der Änderung bereits zugestimmt. Am Donnerstag beschloss der Gemeinderat einstimmig den Aufstellungsbeschluss sowie die Durchführung im beschleunigten Verfahren.