Umweltministerium gibt Entwarnung anlässlich Staubbelastung in Kleinbittersdorf

Geringe Staubbelastung : Minister gibt Entwarnung für Gemeinde Kleinbittersdorf

Das saarländische Umweltministerium hat am Donnerstag die Ergebnisse der Staubniederschlagsmessungen für die Gemeinde Kleinblittersdorf veröffentlicht.

„Diese Messergebnisse haben die von uns im Oktober 2018 veröffentlichten Zwischenergebnisse bestätigt. Die Staubbelastungen in Kleinblittersdorf sind unkritisch und liegen unterhalb des Landesdurchschnitts“, informierte Umweltminister Reinhold Jost (SPD). Über ein Jahr ist in Kleinblittersdorf der Staubniederschlag gemessen worden. Grund waren Bedenken der Bürger in Bezug auf die Emissionen des Aluminiumwerkes im angrenzenden französischen Großblittersdorf. Lärm- und Schadstoffbelästigung wurde den Werkbetreibern vorgeworfen. Die Betreiber erklärten dagegen bereits vor zwei Jahren, dass nach eigenen Messungen der Ausstoß aus dem Schornstein völlig unbedenklich sei. Dies bestätigte nun auch das Saar-Umweltministerium.

Mehr von Saarbrücker Zeitung